1148 aktive Covid-19-Fälle am Samstag – 65-Jähriger Rahdener verstorben
134 neue Corona-Infektionen im Kreis Minden-Lübbecke

Lübbecke/Minden (WB/aha) -

Die Zahl der Personen, die positiv auf Covid-19 getestet wurden, ist im Kreis Minden-Lübbecke von Freitag auf Samstag erneut um 134 angestiegen. Ein 65-Jähriger aus Rahden ist im Zusammenhang mit Corona verstorben.

Samstag, 05.12.2020, 17:09 Uhr aktualisiert: 06.12.2020, 13:24 Uhr
Corona-Test (Symbolfoto). Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Der Anstieg der Fallzahlen ist deutlich größer als am Vortag, als sich 70 Menschen neu infiziert hatten.

Insgesamt haben sich nun seit Ausbruch der Pandemie 4685 Menschen mit Covid-19 infiziert. Laut der aktuellen Pressemitteilung des Kreises sind 3499 genesen, insgesamt verstarben seitdem 38 Personen. Die Zahl der aktiven Fälle beträgt somit 1186.

Die Zahlen der aktiven Corona-Infektionen bezogen auf die Kommunen lauten:

Bad Oeynhausen 204 (+24), (Infizierte insgesamt 606/ Genesen insgesamt 398/ verstorben insgesamt 4);

Espelkamp 216 (+19) (768/543/9);

Hille 35 (-3) (152/116/1);

Hüllhorst 52 (+5); (189/136/1);

Lübbecke 127 (+8) (508/377/4);

Minden 259 (+26) (1262/995/8);

Petershagen 42 (-1), (186/143/1);

Porta Westfalica 62 (+7); (262/198/2);

Preußisch Oldendorf 53 (+2) (289/233/3);

Rahden 59 (+4) (236/174/3) und

Stemwede 39 (-1) (227/186/2).

Die Mühlenkreiskliniken versorgen an den Standorten in Minden und Lübbecke 53 Covid-Patientinnen und Patienten, davon 21 auf der Intensivstation. Vier Covid-Patienten werden künstlich beatmet.

Im Herz- und Diabeteszentrum NRW, Bad Oeynhausen, werden insgesamt neun Patienten behandelt, davon befinden sich sieben in intensivmedizinischer Behandlung und zwei auf der Normalstation.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7710144?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516047%2F
Lockdown wohl bis Februar
Ein menschenleerer Platz ist in der Innenstadt Gifhorn in Niedersachen zu sehen. Hier gilt bereits zwischen 20.00 Uhr und 5.00 Uhr bis Ende Januar die Ausgangsbeschränkung.
Nachrichten-Ticker