Corona-Zahlen in Minden-Lübbecke gestiegen - viele Schulen betroffen
Kreis: Kita-Personal sollte Maske tragen

Lübbecke/Minden (WB/stl). Die Zahl der Corona-Fälle im Mühlenkreis ist weiter gestiegen, der Wocheninzidenzwert liegt jetzt bei 146,6 (Vortag 127,6). Insgesamt sind derzeit 670 akute Fälle (Vortag 610) gemeldet.

Dienstag, 03.11.2020, 16:58 Uhr aktualisiert: 03.11.2020, 17:49 Uhr
Die Corona-Zahlen steigen auch im Mühlenkreis weiter an. Der Krisenstab empfiehlt Kita-Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern dringend, durchgehend einen Mund-Nasenschutz zu tragen Foto: dpa

Auf die Kommunen verteilt bedeutet das:

Bad Oeynhausen 74 (+7),

Espelkamp 105 (+6),

Hille 23 (+1),

Hüllhorst 25 (+5),

Lübbecke 70 (+4),

Minden 171 (+20),

Petershagen 23 (+-0),

Porta Westfalica 46 (+5),

Preußisch Oldendorf 60 (+6),

Rahden 38 (+3),

Stemwede 35 (+3).

Im Johannes-Wesling-Klinikum Minden werden aktuell 29 Covid-Patienten behandelt, davon befinden sich drei auf der Intensivstation, eine Person wird hier beatmet.

Drei Patienten sind in intensivmedizinischer Behandlung im Herz- und Diabeteszentrum NRW, Bad Oeynhausen, einer befindet sich auf der Normalstation.

Betroffene Einrichtungen

In folgenden Schulen, Kitas und Einrichtungen sind Fälle hinzugekommen:

Kita AWO Lerbeck in Porta Westfalica,

Kita Ilvese in Petershagen,

Grundschule Nettelstedt in Lübbecke,

Primus-Schule Minden,

Kurt-Tucholsky-Gesamtschule Minden,

Gesamtschule Hüllhorst,

Grundschule Hohenstaufen in Minden,

Besselgymnasium Minden,

Klinik am Rosengarten,

Reha-Klinik Holsing Vital in Preußisch Oldendorf,

Firma Westfleisch in Lübbecke.

Der Kreis dazu: „Die notwendigen Maßnahmen werden aktuell umgesetzt, um das Ausbruchsgeschehen einzudämmen.“

Der Krisenstab des Kreises gab am Dienstag eine dringende Empfehlung an Kindertagesstätten und den Offenen Ganztag an Schulen heraus, dass Mitarbeitende durchgängig einen Mund-Nasenschutz tragen sollten, um den Betrieb dieser Einrichtungen soweit wie möglich aufrecht erhalten zu können. Wie sich in der Praxis immer häufiger zeigt, verbreitet sich das Virus ohne entsprechende Vorkehrungen schneller unter den Erwachsenen als unter den Kindern.

Info-Hotline

Die Mühlenkreiskliniken haben eine Hotline für alle Fragen rund um die Corona-Test-Zentren eingerichtet. Sie ist unter Telefon 0571/790-5678 bis auf weiteres von Montag bis Freitag in der Zeit von 7 bis 22 Uhr und samstags und sonntags von 9 bis 15 Uhr besetzt. Die Hotline steht auch für Befundauskünfte zur Verfügung.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7661775?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516047%2F
Coronavirus-Newsblog: Die aktuellen Zahlen aus OWL: 15 neue Todesfälle - Länderübergreifende Demo gegen Corona-Maßnahmen - 13 Millionen Infektionen in den USA
 Die Pandemie und ihre Folgen für Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und die Welt : Coronavirus-Newsblog: Die aktuellen Zahlen aus OWL: 15 neue Todesf...
Nachrichten-Ticker