Erneut vergreifen sich Unbekannte an der beliebten bunten Deko-Herde in Lübbecke
Schaf-Masken geklaut

Lübbecke (WB/fn). Marlies Lindemann ist empört. Ihre so liebevoll und individuell genähten Mund-Nasen-Schutzmasken für das Dekoschaf „Uwe“ und seine kleine Herde sind in der Nacht zum Muttertag gestohlen worden.

Dienstag, 12.05.2020, 06:07 Uhr aktualisiert: 12.05.2020, 06:14 Uhr
So sahen sie noch bis vor wenigen Tagen aus: Jetzt haben Unbekannte die Masken der bunten Schafe geklaut. Foto: Friederike Niemeyer

Die Schafe stehen seit Beginn der Corona-Krise wieder auf der Wiese an der B65 in Gehlenbeck und erinnern die Menschen daran, Abstand zu halten. „Wir sind ganz ärgerlich“, sagt Marlies Lindemann. Ihrer Tochter Melanie Wittemeyer gehört die Herde. „Das ist ja nicht nur einfach Dekoration. Über den Verkaufserlös des Buches, das Gerhard Terstegge über die Schafe geschrieben hat, konnten dem Hospiz ja immerhin schon 4000 Euro gespendet werden.“

Marlies Lindemann hofft, dass die gestohlenen Masken vielleicht doch noch zurückgebracht werden. Sie kündigt aber an, dass bei weiteren Vergehen an den Kunststoff-Schafen Anzeige bei der Polizei erstattet würde.

Im Oktober 2018 war ein blaufes Schaf gestohlen und wieder zurückgebracht worden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7404835?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516047%2F
Arminia drohen weitere Geisterspiele
Spiel vor leeren Rängen: Arminias Stürmer Fabian Klos (links) und Münchens David Alaba. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker