Von Montag an auch Ausgabe in Preußisch Oldendorf, Wehdem und Schnathorst
Tafel öffnet wieder komplett

Lübbecke (WB). Eine gute Nachricht: Die Tafel Lübbecker Land öffnet von Montag an wieder umfassend ihre Ausgabestellen. Somit kommen auch die Empfänger in Hüllhorst, Preußisch Oldendorf und Stemwede wieder an ihrem Wohnort an die dringend benötigte Unterstützung in Form von Lebensmitteln.

Freitag, 08.05.2020, 12:00 Uhr
An den drei zuletzt betriebenen Tafel-Ausgabestellen – hier Rahden – sind gute Erfahrungen mit Lebensmitteltüten gemacht worden.

Im Zuge der allgemeinen Lockerungen der Beschränkungen aufgrund der Corona-Krise werden ab dem 11. Mai alle sechs Lebensmittelausgaben in den Altkreis-Kommunen geöffnet. Bislang erfolgte eine eingeschränkte Verteilung von Lebensmitteln in Espelkamp, Lübbecke und Rahden. Stella Gieseler, Geschäftsführerin des Arbeits-Leben-Zentrums im Kreis, dem Träger der Tafel: „Die Öffnung der drei weiteren Ausgabestellen in Schnathorst, in Preußisch Oldendorf und in Wehdem erfolgt aufgrund der guten Erfahrungen, die wir mit der Ausgabe von vorgepackten Lebensmitteltüten in den letzten Wochen gemacht haben.“

Für alle sechs Ausgabestellen mussten dabei Ausgabekonzepte unter Einhaltung der Hygienevorschriften und Abstandsregelungen erstellt werden, die mit den jeweiligen Ordnungsämtern abgestimmt wurden. Die Konzepte schreiben vor, dass die Kundinnen und Kunden der Tafel weiterhin in der Regel vorgepackte Lebensmitteltüten erhalten, die allerdings nun in den Ausgabestellen für die Bedarfe der Menschen gepackt und ausgegeben werden. Die Wege der Lebensmittelabholer werden so gesteuert, dass keine Kreuzungen erfolgen. Die Kassierer der Tafel sind durch einen Spuckschutz geschützt. Die Cafés in den Ausgabestellen bleiben weiterhin geschlossen.

Mundschutz tragen

Eine Anmeldung zur Abholung ist nicht mehr erforderlich. Die Kunden sollen sich jeweils zu den Zeiten in der Ausgabestelle einfinden, die vor der Schließung vorgegeben war. Außerdem werden sie gebeten, beim Abholen einen Mund-Nasenschutz zu tragen.

„Die Ehrenamtlichen freuen sich darauf, endlich wieder mit der Ausgabe von Lebensmitteln in allen sechs Orten zu starten“, beschreibt Magdalene König, erste Geschäftsführerin des Fördervereins der Tafel Lübbecker Land. Ab dem 11. Mai werden wieder alle Verbrauchermärkte angefahren, um die Lebensmittelspenden einzusammeln und sie nach der Sortierung in der zentralen Sortierhalle in Espelkamp in die Ausgabestellen zu liefern. „Damit kehrt langsam eine gewisse Normalität in das Tafelgeschehen ein. Auch die Teilnehmer des Beschäftigungsprojektes sind seit dem 20. April wieder tatkräftig in der Sortierung der Lebensmittel tätig. Auch sie sind froh, endlich wieder rauszukommen und etwas Sinnvolles zu tun“, erläutert Carola Biermann, Anleiterin in der Tafel.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7400032?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516047%2F
Nach tödlichem Absturz: Noch viele Fragen offen
Die beiden Wracks der Flugzeuge wurden einige hundert Meter voneinander entfernt, am Waldrand gefunden. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker