Polizei nimmt 55-Jährigen aus Stemwede in Lübbecke fest
Randalierer lässt sich nur mit Pfefferspray überwältigen

Lübbecke/Stemwede (WB). Unter dem Einsatzstichwort „randalierende Person“ ist eine Streifenwagenbesatzung in der Nacht zu Samstag zum Parkhaus am Krankenhaus in Lübbecke gerufen worden. Als die Beamten um kurz nach Mitternacht eintrafen, fanden sie auf einem der Parkdecks einen Mann am Boden liegend vor.

Montag, 04.05.2020, 11:45 Uhr aktualisiert: 04.05.2020, 11:50 Uhr
Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Diese wies laut Polizei leichte Verletzungen auf. Daneben stand ein Pkw, dessen hinteres Kennzeichen abgerissen war. Zudem waren an dem Fahrzeug die Scheibenwischer und die Außenspiegel verdreht.

Nachdem die Polizisten den stark alkoholisierten Mann wach gerüttelt hatten, gab dieser an, den Pkw beschädigt zu haben. Da die Person, wie sich später herausstellte ein 55-jähriger Mann aus der Gemeinde Stemwede, anschließend immer aggressiver gegenüber den Einsatzkräften auftrat, sollte er in Gewahrsam genommen werden. Letztlich mussten die Beamten Pfefferspray einsetzen, um den Randalierer außer Gefecht zu setzen.

Die Versorgung seiner leichten Verletzungen erfolgte im Anschluss im Krankenhaus. Auf den Mann kommt eine Strafanzeige wegen Sachbeschädigung zu.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7394632?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516047%2F
Ahlers baut 80 Arbeitsplätze ab
Ahlers-Firmenzentrale in Herford
Nachrichten-Ticker