Annette und Jörg Kuhlmann aus Lübbecke freuen sich über Nachwuchs im „Hühnerparadies“ Flauschige Rasselbande

Lübbecke (WB). Was wäre Ostern ohne flauschige, kleine Osterküken? Sie gehören traditionell zur festlichen Dekoration, sind die niedlichen Begleiter des flinken Osterhasen, auf dessen farbenfrohe und leckere Gaben sich die Kinder im Frühjahr freuen. Bei Annette und Jörg Kuhlmann tummelt sich in diesen Tagen eine ganze Rasselbande kleiner, piepsender Küken.

Von Ria Stübing
Keines der flauschigen kleinen Küken gleicht dem anderen. Einige der 14 Zwerge, die an Ostern gerade mal zwei beziehungsweise drei Wochen alt sind, sehen aus wie das klassische Osterküken, andere tragen eine braun-gelbe Zeichnung.
Keines der flauschigen kleinen Küken gleicht dem anderen. Einige der 14 Zwerge, die an Ostern gerade mal zwei beziehungsweise drei Wochen alt sind, sehen aus wie das klassische Osterküken, andere tragen eine braun-gelbe Zeichnung. Foto: Ria Stübing

Einige der 14 Zwerge, die an Ostern gerade mal zwei beziehungsweise drei Wochen alt sind, sehen in ihrem gelben Flaum dem klassischen Osterküken zum Verwechseln ähnlich, andere tragen eine ganz individuelle braun-gelbe Zeichnung.

Weiterer Nachwuchs wird in absehbarer Zeit erwartet, denn zwei der fleißigen Hennen in Kuhlmanns privatem Hühnerparadies kann man seit Tagen auf ihren Nestern sitzen sehen, wo sie schon die nächsten Eier ausbrüten. Zwergseidenhühner und Chabos, eine japanische Zwerghuhn-Rasse, züchtet das Ehepaar, seit es im Herbst 2017 durch einen Kollegen von Annette Kuhlmann auf den Hahn gekommen ist.

Gartenhaus wurde zum Hüherstall umfunktioniert

Zum Hahn namens „Kenny“, für den ein neues Zuhause gesucht wurde, gab es gleich noch ein paar Hennen dazu – und ein gebrauchtes Gartenhäuschen aus der Verwandtschaft wurde flugs zum ersten Hühnerstall umfunktioniert. „Tja, und weil Hühner halt irgendwie süchtig machen, kamen ganz schnell noch etliche weitere dazu“, erzählt Annette Kuhlmann schmunzelnd.

Jörg und Annette Kuhlmann in ihrem Garten: Sie haben eine riesengroße Freude an ihrem „Hühnerparadies“. Vorne spaziert gerade das Trio Tante Dotti, Oma Rosi und Alexa vorbei. Foto: Ria Stübing

Wenn man heute durch den liebevoll gestalteten Garten geht, vorbei am Koi-Teich, der von einem kleinen Wasserlauf gespeist wird, kann es sein, dass ein gefiedertes Trio gackernd des Weges kommt: Tante Dotti, Oma Rosi und Alexa werden die drei Hennen liebevoll von ihren Besitzern genannt. Und wie sie hier und da stehen bleiben, ein wenig scharren, sich umschauen und beinahe den Eindruck erwecken, als würden sie sich über das eben Erlebte austauschen, erinnern sie ein wenig an ein Damenkränzchen, das den neuesten Klatsch aus der Nachbarschaft austauscht.

Die Küche dient derzeit als Krankenlager

Sieglinde und Cappuccina haben sich erkältet und dürfen sich in der Krankenstation in der Küche des Hauses erholen. Foto: Ria Stübing

Zwei weitere Hühner-Damen werden vorübergehend auf der Krankenstation in der Kuhlmannschen Küche versorgt. Sieglinde und Cappuccina heißen die beiden Hennen, die hier in einem eigens dafür eingerichteten Käfig im Haus ihre Erkältung auskurieren dürfen. Langweilig wird es nicht im Hause Kuhlmann, auch wenn das Osterfest in diesem Jahr ganz anders sein wird als sonst. „Ostern hat für uns als Christen eine große Bedeutung und den Ostergottesdienst, der in aller Herrgottsfrühe um 6 Uhr in der Friedhofskapelle beginnt, werde ich in diesem Jahr besonders vermissen“, bedauert Annette Kuhlmann, die mit ihrem Mann auch Mitglied im Posaunenchor Gehlenbeck ist.

Da in diesem Jahr das traditionelle Osterfrühstück im Gemeindehaus ausfallen muss, wollen sich die beiden zu Hause ein besonders schönes Frühstück gönnen, bei dem selbstverständlich auch ein frisches Ei von den eigenen Hühnern auf den festlich gedeckten Tisch kommt. Gefärbt wird dieses nicht, da aufgrund der aktuellen Lage Kinder und Enkelkinder in diesem Jahr nicht zu Besuch kommen können, wenngleich die Kleinen doch sehr gern einen Blick auf die Kükenschar geworfen hätten.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7364485?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516047%2F