Feuer rasch unter Kontrolle – Ursache möglicherweise eine Zigarette
Holzunterstand gerät in Brand

Lübbecke (WB). Ein hölzerner Unterstand auf dem Gelände der ehemaligen Pestalozzischule an der Rahdener Straße in Lübbecke hat am frühen Montagabend gebrannt. Die Feuerwehr hatte das Feuer schnell unter Kontrolle.

Dienstag, 07.04.2020, 12:32 Uhr aktualisiert: 07.04.2020, 17:50 Uhr
Feuerwehr und Polizei sind am Montagabend zur ehemaligen Pestalozzischule in Lübbecke ausgerückt. Ein Holzunterstand hat gebrannt Foto: Ria Stübing

Offenbar war zunächst ein dort liegender Laubhaufen in Brand geraten. Die gegen 18 Uhr verständigten Polizisten der Lübbecker Wache stellten gemeinsam mit den Einsatzkräften der Feuerwehr fest, dass neben zwei Holzbänken auch der an einer Außenwand des Gebäudes errichtete Unterstand auf dem Schulhof stark in Mitleidenschaft gezogen wurde. So brachten die Flammen diverse Dachplatten aus Plastik zum Schmelzen. Zudem wurden noch zwei Fensterscheiben des Schulgebäudes durch die Hitze beschädigt.

Ein Zeuge berichtete den Beamten, dass er kurz zuvor drei oder vier Jugendliche im Alter von etwa 15 bis 16 Jahren bemerkt hätte, wie die sich an dem Unterstand aufhielten. Kurz nachdem er Stimmen gehört hatte, verließ die Gruppe zu Fuß den Schulhof. Ob möglicherweise eine weggeworfene Zigarettenkippe das Feuer auslöste, ist unklar.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7360709?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516047%2F
Datenpanne: Inzidenz steigt auf 41 – doch Kreis darf nicht sofort handeln
22 Neuinfektionen sind am Samstag gemeldet worden. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker