Mordkommission ermittelt in Lübbecke wegen eines versuchten Tötungsdelikts
Nach Imbissbrand: Polizei sucht Zeugen

Lübbecke (WB). Nachdem es in einem Imbiss in der Lübbecker Fußgängerzone gebrannt hat , sucht die eingeschaltete Mordkommission der Polizei Bielefeld nun Zeugen.

Dienstag, 03.03.2020, 15:24 Uhr aktualisiert: 03.03.2020, 15:38 Uhr
Nach dem Brand in dem Imbiss hat die Spurensicherung das Geschäft untersucht. Foto: Viola Willmann

Die Ermittlungen der Mordkommission wurden aufgrund des Verdachts einer schweren Brandstiftung in Tateinheit mit einem versuchten Tötungsdelikt aufgenommen.

Im Rahmen der Ermittlungen suchen die Kriminalbeamten der Mordkommission jetzt Zeugen, denen am Donnerstag, 27. Februar, zwischen 21 und 0 Uhr etwas im Umfeld des Tatortes an der Kreuzung Bäckerstraße, Max-Lazarus-Straße und Gerbergasse aufgefallen ist.

Die Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Bielefeld unter Telefon 0521/5450 oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7308735?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516047%2F
Diese neue Corona-Schutzverordnung gilt ab Dienstag in Nordrhein-Westfalen
NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (rechts, CDU) und Andreas Pinkwart (FDP) informieren über neue Corona-Schutzbedingungen in dem Bundesland.
Nachrichten-Ticker