Schlaganfall-Info-Tour beginnt am 10. Februar – Anmeldung ab sofort
Beratung kann Leben retten

Lübbecke (WB). Die schon traditionelle Schlaganfall-Info-Tour durch den Altkreis Lübbecke startet am 10. Februar.

Montag, 03.02.2020, 09:15 Uhr aktualisiert: 03.02.2020, 18:18 Uhr
Dr. Georg Backhausen berät zum Schlaganfallrisiko.

Jährlich könnten etwa 100.000 Schlaganfälle verhindert und das Leben von 40.000 Menschen gerettet werden, wenn Symptome und Risikofaktoren von Betroffenen und Angehörigen ernst genommen und sofort geeignete Therapiemaßnahmen eingeleitet werden würden. So ist die Sensibilisierung der Bevölkerung über die Risikofaktoren und Symptome eines Schlaganfalls enorm wichtig und kann Leben retten. Aus diesem Grund initiiert Paul Gauselmann, Vorstandsmitglied des Fördervereins „Schlaganfall“ (Neurologische Klinik Minden) traditionell in Kooperation mit der Sparkasse Minden-Lübbecke und der Stadtsparkasse Rahden die jährliche Info-Tour durch den Altkreis.

Jede Minute zählt

Denn ist der Schlaganfall erst einmal da, geht es darum, schnell zu handeln: Jede Minute zählt. Denn je länger die Durchblutungsstörung anhält, desto mehr Nervenzellen im Gehirn gehen zugrunde.

Der Mediziner der Schlaganfall-Info-Tour berat eingehend lassen. Bei dem zirka 15-minütigen Gespräch wird das persönliches Risikoprofil erstellt. Neben der Untersuchung des Blutdrucks, der Gewichtsanalyse und der Cholesterin- und Glukosewerte berät der Mediziner Dr. Georg Backhausen die Interessenten auch, wie gewisse Risikofaktoren gezielt auszuschalten sind. „Je früher das Schlaganfallrisiko gesenkt wird, desto besser. Denn ein Schlaganfall ist kein Schicksalsschlag, dem man unabänderlich ausgeliefert ist“, so der Mediziner.

Anmeldung erforderlich

Wenn auch Sie das kostenlose Angebot einer Untersuchung nutzen möchten, vereinbaren Sie bitte wegen der hohen Nachfrage vorher telefonisch oder vor Ort einen Untersuchungstermin in der gewünschten Filiale. Ohne eine vorherige Terminabsprache ist keine Beratung möglich.

Termine und Kontaktdaten

Montag, 10. Februar, 9 bis 13 Uhr und 14 bis 17 Uhr: Sparkasse Minden-Lübbecke, Hauptgeschäftsstelle Lübbecke, Telefon 0571/8060.

Dienstag, 11. Februar, 9 bis 12.30 Uhr und 14 bis 17 Uhr: Sparkasse Minden-Lübbecke, Geschäftsstelle Preußisch Oldendorf, Telefon 0571/8060.

Mittwoch, 12. Februar, 10 bis 13 Uhr und 14 bis 19 Uhr: Gestringer Hof, Espelkamp, Telefon 05743/ 920436.

Donnerstag, 13. Februar, 9 bis 12.30 Uhr und 14 bis 18 Uhr: Sparkasse Minden-Lübbecke, Geschäftsstelle Hüllhorst, Telefon 0571/8060.

Freitag, 14. Februar, 9 bis 12.30 Uhr und 14 bis 17 Uhr: Sparkasse Minden-Lübbecke, Geschäftsstelle Levern, Telefon 0571/8060.

Dienstag, 18. Februar, 9 bis 12.30 Uhr, 14 bis 17.30 Uhr sowie Donnerstag, 20. Februar, 10 bis 13 Uhr und 14 bis 19 Uhr: Stadtsparkasse Rahden, Telefon 05771/972-183.

Freitag, 21. Februar, 9 bis 13 Uhr und 14 bis 17 Uhr: Sparkasse Minden-Lübbecke, Geschäftsstelle Espelkamp, Telefon 0571/8060.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7237292?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516047%2F
Früherer NRW-Ministerpräsident Wolfgang Clement tot
Wolfgang Clement starb am Sonntagmorgen in Bonn. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker