Nach 35 Jahren: Ehemalige Realschüler feiern im Blue Mojo in Lübbecke Wiedersehen mit Suchspiel

Lübbecke (WB). Fast 100 Absolventen der Jahn-Realschule haben sich 35 Jahre später zu einem Klassentreffen im Blue Mojo getroffen. Initiator Andreas Schröder war von der großen Zahl Ehemaliger überwältigt, die aus allen Himmelsrichtungen (sogar aus München und der Schweiz) nach Lübbecke kamen.

Fast 100 ehemalige Jahn-Realschüler haben Wiedersehen gefeiert.
Fast 100 ehemalige Jahn-Realschüler haben Wiedersehen gefeiert.

„Vor sieben Monaten, Ostern, da standen Volker Schmidt und ich da vorne an der Theke und erinnerten uns daran, wann wir das letzte Mal hier im Blue Mojo so richtig gefeiert haben.“ Seitdem waren schon zehn Jahre ins Land gegangen. „Wir waren der Meinung, das könnte und sollte man mal wieder in Angriff nehmen.“ Ende Mai gründete Schröder eine Whats-App-Gruppe. Innerhalb kurzer Zeit hatten sich 50 Teilnehmer gefunden. Ein Termin wurde gefunden, DJ Siegfried Gutsche angesprochen und dann waren es schließlich 94 (von 126) Ehemalige, die im Herzen Lübbeckes feierten und sich an alte Schulzeiten erinnerten. Schröder erklärte, dass ihn während der Gespräche in der Whats-App-Gruppe das Gefühl beschlichen habe, die Zeit sei stehengeblieben. „Es war so, als wenn wir gerade erst auseinandergegangen wären.“

Am Eingang zum Blue Mojo stand eine Spenden- und Kontaktkartenbox. Die Gäste „mussten“ am Einlass einen Button mit einem Namen ziehen und diesen während des Abends an die dazugehörige Person heften. Das Suchspiel sorgte für Heiterkeit. Ein Dank ging an das Team um Gastwirt Andy Bautz und an seine Mutter, die Wirsingeintopf gekocht hatte. Der Überschuss des Abends geht ans Hospiz Veritas.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7098645?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516047%2F