Pflanzorte bei Vereinen, Privatleuten oder Firmen in Lübbecke gesucht
CDU setzt auf »Bäume statt Plakate«

Lübbecke (WB). Die CDU setzt in Sachen Klimaschutz auf eine praktische Lösung. Neben anderen wichtigen Themen, die während der Juli-Sitzung des CDU-Stadtverbandes Lübbecke besprochen wurden, stehen die Themen Artenvielfalt, Verbesserung der Biodiversität und auch der Klimaschutz in der öffentlichen Wahrnehmung ganz weit oben.

Montag, 05.08.2019, 08:00 Uhr aktualisiert: 05.08.2019, 08:58 Uhr
Uwe Hannemann (von links), Klaus-Jürgen Bernotat und Matthias Werneburg vom CDU-Stadtverband setzen sich für mehr neu gepflanzte Bäume ein. Stattdessen soll weniger plakatiert werden.

Nach Expertenmeinung sei eine CO2-Steuer die Lösung des Problems, so die CDU. Während der Diskussion über die Frage, ob versteuertes CO2 nicht so schädlich für die Umwelt sei wie unversteuertes CO2 kamen die Teilnehmer der Sitzung zum Ergebnis, dass gehandelt werden müsse. »Wenn wir hören, dass Forscher das Aufforsten von Bäumen und Wäldern als effektivste Maßnahme gegen die Erderwärmung bezeichnen, wird die Rolle jedes kleinen und großen Gartens für das große Klima deutlicher«, so die Meinung der CDU.

Die CDU Lübbecke habe sich daher entschlossen, in Zukunft vor Wahlen weniger zu plakatieren und dafür lieber Bäume zu pflanzen. »Da die Grundstücke der meisten CDU-Mitglieder schon sehr gut begrünt sind, suchen wir Plätze bei Vereinen, Privat- und Geschäftsleuten oder anderen Institutionen, bei denen wir Bäume pflanzen dürfen.« Hierfür stellt die Initiative »Bäume statt Plakate« der CDU Lübbecke ein erstes Kontingent von 30 Bäumen zur Verfügung. Interessenten können sich per E-Mail an mail@cdu-luebbecke.de melden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6826470?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516047%2F
Die neuen Corona-Regeln in NRW
Gesundheitsminister Laumann hat am Mittwoch die neue Corona-Schutzverordnung vorgestellt. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker