Baufortschritt an der Parkpalette: Stahlträger für die obere Ebene angeliefert
Ein mächtiges Gerippe

Lübbecke (WB). Sie haben eine Spannweite von 16 Metern und wiegen 3,3 Tonnen. Seit Freitag in der Früh steht die Hälfte von insgesamt 24 sogenannten Stahlbindern auf dem Parkplatz an der Weingartenstraße – ein mächtiges Gerippe, das demnächst die obere Ebene der Parkpalette vor dem Rathaus tragen soll.

Sonntag, 09.06.2019, 06:00 Uhr
Die Hälfte der Stahlträger ist steht an ihrem Platz und wird die zweite Ebene der Parkpalette abstützen. Foto: Friederike Niemeyer

Seit Wochen, ja Monaten warten die Lübbecke auf die Fertigstellung der oberen Parkebene, die gleichzeitig die Überdachung für 28 Stellplätze auf der unteren Ebene bildet. Eigentlich sollte das gut 2,4 Millionen Euro teure Bauvorhaben ja auch schon Ende des vorigen Jahres abgeschlossen sein. Doch neben der Hangabsicherung gestaltete sich die Ausschreibung einzelner Arbeiten problematischer als angenommen, Stichwort Bauboom. Aber nun geht es dann doch in die Endphase. »Fronleichnam stehen alle Stahlbinder«, sagte Stefan Krause, der mit vier weiteren Mitarbeitern der Firma Grewing die Anlieferung und Montage am Freitag bewerkstelligte.

Maßanfertigung von Thyssen

Wie Krause berichtete, sind die Stahlträger diesen Ausmaßes dann doch zu groß für das heimische Unternehmen Grewing gewesen, so dass die Maßanfertigung beim Thyssen-Konzern in Auftrag gegeben wurde. Vor Ort am Weingarten wurden sie um 5.30 Uhr angeliefert, mit einem gewaltigen Kran vom Lastwagen auf den Parkplatz gewuchtet und dann mit Schwerlastankern befestigt. Die Füße werden am Ende noch einbetoniert, erläuterte Krause. Auf die Stahlbinder werden dann Fertigbetonteile gelegt und schließlich die eigentliche Betondecke gegossen.

Zur Verkleidung des überdachten Teils wird Cortenstahl in Rostoptik verwendet: Das eigentlich vorgesehene Holzverbundmaterial ist nach den Verzögerungen im Bau nicht mehr lieferbar.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6673830?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516047%2F
Vereinzelt illegale Corona-Atteste
Symbolbild. Wo eine Maskenpflicht gilt, kann der jeweilige Hausherr entscheiden, ob er Atteste zur Maskenbefreiung anerkennt. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker