Unterhaltsames Kinderfest in der Lübbecker Innenstadt
Spieleparadies im frischen Mai

Lübbecke (WB/bir). Prinzessinnen treffen auf Kaiser und Märchenerzähler – beim Kinderfest in der Lübbecker Innenstadt hat es manch spannende Begegnung gegeben.

Montag, 06.05.2019, 05:00 Uhr
Schwungvoll: Die Tanzvorführungen von und mit Patsy Hull verbreiteten schnell gute Laune auf der Langen Straße. Jung und Alt konnten mitklatschen und mittanzen. Foto: Silke Birkemeyer

Zum 30. Geburtstag der Veranstaltung gab es viele lachende Kindergesichter zu sehen.

Kinderfest in der Lübbecker Innenstadt

1/11
  • Kinderfest in der Lübbecker Innenstadt
Foto: Silke Birkemeyer
  • Foto: Silke Birkemeyer
  • Foto: Silke Birkemeyer
  • Foto: Silke Birkemeyer
  • Foto: Silke Birkemeyer
  • Foto: Silke Birkemeyer
  • Foto: Silke Birkemeyer
  • Foto: Silke Birkemeyer
  • Foto: Silke Birkemeyer
  • Foto: Silke Birkemeyer
  • Foto: Silke Birkemeyer

Das Spektakel aus Spiel und jeder Menge Spaß erfüllte die Erwartungen der vielen jungen Besucher. Die organisierenden Vereine und Geschäftsleute hatten mal wieder das richtige Händchen bewiesen. Da konnte ihnen auch das Aprilwetter mit frischen Temperaturen im Mai nicht die Laune verhageln.

Glücksspiele

Mit Bastelangeboten, Ballspielen, Musik und Tanz, Leseaktionen, märchenhaften Vorführungen und Glücksspielen überzeugte das Fest die Gäste. Mandy und Alex Broich waren mit ihren beiden Töchtern aus Minden gekommen und fanden an einem abenteuerlichen Hindernisparcours ihren ersten Anlaufpunkt. Mit einem Prinzessinnendiplom wurde Leilani (7 Jahre) für ihren mutigen Einsatz belohnt, nachdem sie den gruselig anmutenden Schwertern ausgewichen und hoch zu Ross ritterliches geleistet hatte.

Melk-Diplom

Auch für Luis Werner gab es ein Diplom. Er hatte sich mit der Pappmache-Kuh am Stand des Landfrauenservice Lübbecke angefreundet und erhielt für seine erfolgreichen Bemühungen beim Melken die begehrte Auszeichnung. Es war die Vielfalt aus Mitmachaktionen, tänzerischen Vorführungen, klassischen Spielen wie Dosenwerfen und Infotainment entlang der Straßen in der Fußgängerzone, die überzeugte. Ein Straßenkünstler und sein Gehilfe sorgten auf der Langen Straße mit Jonglage und Zauberei für so manchen Lacher. Mit Maria Schneider war auch eine alte Bekannte in Lübbecke. »Ob Hitze bis zum Umfallen oder Regentage – ich habe hier schon Einiges erlebt«, sagte die Herforderin, die bunte Motivballons mit Helium gefüllt anbot. Auch einen »Kaiser« konnten die Besucher treffen und sich mit ihm und Jim Knopf fotografieren lassen. Die Laienspieler der Nettelstedter Freilichtbühne nutzten das Fest, um auf die Jim-Knopf-Premiere am 9. Juni hinzuweisen. Viele Vereine und Ehrenamtliche trugen mit ihren Aktionen zu einem gelungen Fest bei.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6588731?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516047%2F
Corona-Pandemie: Teil-Lockdown bis zum 10. Januar
Bundeskanzlerin Merkel (M) spricht bei einer Pressekonferenz nach der Videokonferenz mit den Ministerpräsidenten der Bundesländer.
Nachrichten-Ticker