Förderverein »Lübbecker Hallentennis-Ring« gegründet – Neubau bis Oktober geplant Aufschlag für die neue Tennishalle

Lübbecke (WB/wk). Friedhelm Post (78) und Sohn Dirk Peter Post (50) sind Vorstandsmitglieder des PTSG Lübbecke. Sie stehen auf einer Wiese an der Straße Rote Mühle. Auf dieser Wiese soll im Oktober nächsten Jahres eine neue Tennishalle stehen. Um dieses Ziel zu erreichen, haben der PTSG Lübbecke und der Lübbecker Tennisclub (LTC) jetzt einen Förderverein gegründet.

An der Straße Rote Mühle: Friedhelm Post (78, links) und Dirk Peter Post (50) stehen auf der Wiese, auf der die neue Lübbecker Tennishalle entstehen soll. Um dieses Bauvorhaben zu realisieren, haben die beiden Lübbecker Tennisvereine jetzt einen Förderverein gegründet.
An der Straße Rote Mühle: Friedhelm Post (78, links) und Dirk Peter Post (50) stehen auf der Wiese, auf der die neue Lübbecker Tennishalle entstehen soll. Um dieses Bauvorhaben zu realisieren, haben die beiden Lübbecker Tennisvereine jetzt einen Förderverein gegründet. Foto: Kai Wessel

Zum Vorsitzenden des »Lübbecker Hallentennis-Rings« ist Detlef Sieverdingbeck gewählt worden. Der 49-jährige Kommunikationschef der Harting Technologiegruppe ist Mitglied in beiden Lübbecker Tennisvereinen. Auf der Gründungsversammlung in der Kanzlei Arning-Schröder-Hucke erläuterte Sieverdingbeck die Beweggründe zum Bauvorhaben: »Ohne eine neue Halle würden uns die Nachwuchstrainer verlassen und der Tennissport in Lübbecke wäre kaputt.«

Bislang genutzte Halle wird abgerissen

Nötig wurden die Pläne zum Neubau, weil die bislang genutzte Tennishalle in naher Zukunft abgerissen wird. Das Grundstück inklusive Halle wurde an Westfleisch verkauft. Das Unternehmen mit Sitz in Münster plant eine zweistellige Millioneninvestition am Standort Lübbecke . »Als wir davon hörten, haben wir uns Gedanken gemacht«, sagt Detlef Sieverdingbeck. Dabei seien die betroffenen Vereine noch enger zusammengerückt, als das ohnehin schon der Fall gewesen sei.

Tauschgeschäft mit der Stadt

Das Grundstück für die neue Halle liegt in unmittelbarer Nähe zur alten und grenzt an das PTSG-Gelände. Die Stadt ist bereit, das Grundstück für das Hallenprojekt zur Verfügung zu stellen. Im Gegenzug will der PTSG eine Freifläche, die südlich an das Vereinsgelände grenzt, an die Stadt abtreten. Diese Fläche ist etwas kleiner als das Grundstück der Stadt und hätte nur Platz für eine Halle mit drei Plätzen geboten.

Bürgermeister Frank Haberbosch erklärte, dass der Wert der Grundstücke noch gegeneinander aufgerechnet werden müsse. Geschenke könne es von Seiten der Stadt nicht geben, aber: »Wir freuen uns über die Initiative der Tennisvereine und wollen unseren Teil zum Gelingen beitragen.«

Funktionalität statt Luxus

Bei der neuen Halle soll Funktionalität im Vordergrund stehen. »Das wird kein Luxus-Projekt«, sagt Sieverdingbeck. Der Fokus sei allein auf den Sport gerichtet. In der Halle sind vier Granulatplätze geplant. Vorgesehen sind außerdem Umkleidekabinen, Sanitärbereiche, ein Versammlungsraum und eine kleine Küchenzeile. Squash-Plätze oder eine Bowlingbahn, die es in der alten Halle gab, wird es in der neuen Halle nicht geben. Die Kosten für den Bau sollen laut Sieverdingbeck bei einer Million Euro liegen. Er sei »guten Mutes«, dass dieser Betrag zu stemmen sei. Dabei nannte er zwar keine Namen, sprach aber von mehreren »Unterstützern«, die dem Projekt sehr wohlgesonnen gegenüber stünden. Darüber hinaus hofft der neu gegründete Förderverein auf Fördermittel vom Landessportbund.

Abrissparty am 30. April

Auf der Gründungsversammlung des Fördervereins – Protokollführer Christian Hucke sprach von einem »Meilenstein« – wurden Peter Pickel (LTC) zum 2. Vorsitzenden und Dirk Peter Post (PTSG) zum Kassenwart gewählt. Kassenprüferin wurde Susanne Grau, Jugendwartin des LTC. Einstimmig verabschiedet wurde auch die Satzung des Lübbecker Hallentennis-Rings, in der die Förderung des Tennissports, insbesondere im Kinder-Jugendbereich, festgeschrieben wurde.

Für Montag, 30. April, laden die Vereine zu einer Abrissparty in der alten Halle ein.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5374891?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516047%2F