Gesamtschule Hüllhorst übergibt Erlös des Spendenlaufs
2300 Euro für den guten Zweck

Hüllhorst (WB) -

„Auf die Plätze, fertig, los!“ Mit diesen Worten eröffnete Jürgen Kaschube, Initiator und Organisator der Laufgruppe, bereits im Oktober den jährlichen Spendenlauf des siebten Jahrgangs auf dem Sportplatz der Gesamtschule Hüllhorst. Jetzt konnte eine große Summe für den guten Zweck übergeben werden.

Freitag, 01.01.2021, 14:34 Uhr
Die Klassensprecher und Klassenlehrer des siebten Jahrgangs der Gesamtschule Hüllhorst übergeben mit Jürgen Kaschube, Initiator und Organisator der Laufgruppe (vorne), den Scheck an Lothar Mechling (links) vom Moorhus Lübbecke. Beim Spendenlauf sind insgesamt mehr als 2300 Euro für den guten Zweck zusammen gekommen.

 

Im Rahmen des Polis-Unterrichts traten alle Schülerinnen und Schüler für eine soziale Sache an und rannten buchstäblich um die Wette. Für jede absolvierte Runde wurde vorab ein Spendenbetrag festgelegt, der von Freunden oder von der Familie der Kinder bestimmt wurde.

Zum Staunen aller anwesenden Klassenlehrer waren die Motivation sowie die Laufbereitschaft und der Kampfgeist der Schülerinnen und Schüler nicht mehr zu toppen, so dass am Ende die stolze Summe von 2302,95 Euro erlaufen wurde. Wegen der Coronapandemie konnte die symbolische Scheckübergabe erst jetzt kurz vor dem erneuten Lockdown stattfinden. Der Empfänger des Erlöses vom diesjährigen Spendenlauf ist das Moorhus in Lübbecke, welches sich für eine nachhaltige Gestaltung der Umwelt einsetzt. Der erste Vorsitzende des Vereins Lothar Mechling nahm den Scheck in Gegenwart aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer dankend entgegen.

Zur Vorbereitung und Motivation der Schülerinnen und Schüler war der Lauf im Vorfeld im Polis-Unterricht vorbereitet worden, indem man sich mit den Zielen der Naturschutzorganisation BUND und dem Besucherzentrum Moorhus in Lübbecke beschäftigte.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7747316?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516043%2F
Streit um Bundes-Notbremse - Engpässe auf Intensivstationen
Das Parlament hat hitzig über die in der bundesweiten Corona-Notbremse vorgesehenen Ausgangsbeschränkungen diskutiert.
Nachrichten-Ticker