Firma Hettich fördert Ehrenamt in Bröderhausen mit 500 Euro
Feuerwehr-Engagement belohnt

Hüllhorst (WB). Seit 2013 gibt es die Aktion „Hettich Ehrenamt", bei der weltweit Projekte gefördert werden, für die sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kirchlengeraner Herstellers von Möbelbeschlägen ehrenamtlich einsetzen. „Aufgrund der enormen Resonanz im ersten Jahr und weil wir das Ehrenamt nachhaltig stärken möchten, haben wir uns dazu entschlossen, das Projekt langfristig bei Hettich zu etablieren“, sagte Dr. Andreas Hettich, Vorsitzender der Geschäftsleitung. Zu den unterstützten Initiativen gehört auch das ehrenamtliche Engagement des Hettich-Mitarbeiters Bernd Krüger in der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Hüllhorst, Löschgruppe Bröderhausen.

Mittwoch, 07.10.2020, 02:00 Uhr
Hettich-Mitarbeiter Bernd Krüger von der Löschgruppe Bröderhausen nahm von seinem Teamleiter Manfred Wemhoener einen Spendenscheck in Höhe von 500 Euro entgegen. Die Firma Hettich würdigt damit das ehrenamtliche Engagement.

Die Hettich-Mitarbeiter engagieren sich in vielen unterschiedlichen Vereinen, Organisationen oder Schulen. Beispielsweise im Handballverein als Jugendtrainer, im Förderverein einer Grundschule oder als Leiter eines Musikzuges der freiwilligen Feuerwehr. Die häufigsten Tätigkeitsfelder sind zu finden in den Bereichen Kultur, Sport, Musik, Soziales, Schule, Kindergarten, Bildungsarbeit, Umweltschutz, Tierschutz oder bei Unfall- und Rettungsdiensten. Ohne die Unterstützung von ehrenamtlichen Helfern könnten viele Projekte und Bereiche des sozialen und öffentlichen Lebens kaum existieren, so das Unternehmen. Einige Verbände oder Organisationen bestünden inzwischen ausschließlich oder größtenteils aus ehrenamtlichen Freiwilligen. Hettich fördert ihre Arbeit, um das Gemeinwesen zu stärken.

Die offizielle Übergabe in der Gemeinde Hüllhorst wurde durch Manfred Wemhoener, dem Teamleiter, im Gerätehaus Bröderhausen begleitet, der Bernd Krüger den Spendenscheck überreichte. Auch der Ortsvorsteher Thomas Sieker hat es sich nicht nehmen lassen, bei der Übergabe des Spendenschecks anwesend zu sein. Die Freude in der Löschgruppe über die finanzielle Unterstützung in Höhe von 500 Euro war riesengroß. Es steht auch schon fest, wie das Geld eingesetzt werden soll. Die Summe soll nach Angaben von Bernd Krüger zur Anschaffung eines voll bestückten Werkzeugwagens für kleine Reparaturen an den Feuerwehrgerätschaften genutzt werden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7620484?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516043%2F
Arminia: Mittwoch erster Corona-Test seit dem Bayern-Spiel
Bayern-Profi Serge Gnabry (rechts) beim Spiel am Samstag in Bielefeld Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker