Wahlausschuss in Hüllhorst: einstimmiger Beschluss – alle Formalien erfüllt
Alle Vorschläge zugelassen

Hüllhorst (WB/kk). Nach zwölf Minuten ist der Wahlausschuss der Gemeinde Hüllhorst am Dienstagabend beendet gewesen. „Das war eine unspektakuläre Angelegenheit“, sagte Wahlleiter Elmar Vielstich auf Anfrage dieser Zeitung. „Bei uns gab es keine Probleme, für alle Wahlvorschläge lagen lückenlos die notwendigen Formalien vor.“

Donnerstag, 06.08.2020, 04:00 Uhr aktualisiert: 06.08.2020, 05:03 Uhr
In Hüllhorst ist der Wahlausschuss schnell über die Bühne gegangen. Die Wahlvorschläge aller sechs Parteien – inklusive der AfD – wurden einstimmig zugelassen. Foto: dpa

Somit sei die Zulassung einstimmig beschlossen worden. Enthaltungen hat es nach Angaben von Elmar Vielstich nicht gegeben. Wie berichtet, treten in der Gemeinde sechs Parteien zur Kommunalwahl im September an. Auch die AfD kandidiert in allen 16 Wahlbezirken – nachdem die Partei noch drei weitere Wahlvorschläge für die Wahlbezirke 001 (Oberbauerschaft-West), 002 (Oberbauerschaft-Mitte) und 010 (Holsen) fristgerecht nachgereicht hatte.

„Wir prüfen unabhängig vom Ansehen der Partei und können jetzt damit beginnen, die Unterlagen für die Wahl zu drucken“, so Vielstich. Der Wahlausschuss hat Vorschläge zurückzuweisen, wenn sie unter anderem verspätet eingereicht sind oder den Anforderungen an die Gemeindeordnung, das Kommunalwahlgesetz und die Kommunalwahlordnung nicht entsprechen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7522996?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516043%2F
Hummels genügen zwei Chancen gegen chancenlose Arminen
Mats Hummels (rechts) hebt ab, köpft und trfft zum 2:0 - die Vorentscheidung in der Schüco-Arena. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker