Verein in Hüllhorst verzeichnet Mitgliederzuwachs
Sozialverband ist ein starker Interessenvertreter

Hüllhorst (WB). Gemeinsam macht es mehr Spaß: Essen, Wandern, Verreisen, miteinander Zeit verbringen. Die Jahreshauptversammlung mit Winterfest des Sozialverbandes Hüllhorst hat es deutlich gemacht: Die vielfältigen Veranstaltungen im Jahr 2019 wurden bestens angenommen.

Montag, 03.02.2020, 08:00 Uhr
Vorsitzende Annegret Bartelheimer (Mitte) dankt im Beisein von Susanne Sassenberg und Bürgermeister Bernd Rührup (hinten Fünfte und Sechster von links) den wiedergewählten und neuen Vorstandsmitgliedern. Foto: Anette Hülsmeier

Vorsitzende Annegret Bartelheimer betonte dies am Samstag während ihrer Begrüßungsansprache vor mehr als 130 Mitgliedern in der Ilex-Halle. Der Versammlung wohnten auch Bürgermeister Bernd Rührup und Susanne Sassenberg vom Kreisvorstand bei. Die Mitgliederzahl des Vereins sei von 402 auf 407 gestiegen, so Bartelheimer. „Mit unserer Mitgliederentwicklung können wir zufrieden sein“, sagte die Vorsitzende und warb um weiteren Zuwachs. „Egal, ob es um eure Rente, eine Behinderung oder um Pflege geht: Der Sozialverband hilft bei Antragstellungen und der Durchsetzung eurer Interessen.“

Vorstand wird neu gewählt

Diese Worte griffen Bürgermeister Bernd Rührup und Susanne Sassenberg auf und dankten allen Mitgliedern in sämtlichen Ortsverbänden für das ehrenamtliche Engagement. „Das ist nicht selbstverständlich und verdient größte Hochachtung. 550.000 Mitglieder sind in 2500 Ortsverbänden organisiert“, sagte Rührup.

Im weiteren Verlauf legte Kassiererin Nicole Wehrmann den Kassenbericht vor und nach der Entlastung des Vorstandes standen Neuwahlen an. Marie-Luise Sodke und Hans Kahler haben sich aus dem Vorstandsteam verabschiedet. Annegret Bartelheimer wurde als erste Vorsitzende bestätigt und Britta Waclawick als ihre Stellvertreterin. Nicole Wehrmann bleibt Kassiererin, ihr zur Seite steht Frauke Matthäus. Schriftführerin bleibt Gabriele Budde, deren Stellvertreter Detlev Budde ist. Frauensprecherin Gerda Zawidzki hat eine neue Stellvertreterin: Michaela Hagemeier. Beisitzer sind Annemarie Könemann, Wolfgang Knicker und Maik Hagemeier, neu ist Dirk Giersdorff. Die Revisoren bleiben Rainer Kallisch, Jürgen Wiemann und Philip Jirmann.

Im kommenden Jahr steht einiges auf dem Programm

Natürlich gab es auch eine Vorschau auf die Termine in diesem Jahr. Am Sonntag, 22. März, ist ein Frühstück im Wiehenstadion in Rödinghausen geplant und am Samstag, 25. April, hält Meteorologe Friedrich Föst einen Vortrag. Auf ein Spargelessen im Hotel-Restaurant Kahle Wart können sich die Mitglieder am Freitag, 15. Mai, freuen. Die Drei-Tages-Fahrt führt von Freitag, 26., bis Sonntag, 28. Juni, nach Cottbus, inklusive einer Spreewald-Rundfahrt. Wer mitfahren möchte, möge sich bei Annegret Bartelheimer unter Telefon 05744/920672 anmelden. Wandern mit anschließendem Grillen an der Gesamtschule heißt es am Sonntag, 9. August. Eine Tagesfahrt nach Norderney soll am Samstag, 12. September, unternommen werden. Das traditionelle Pickert-Essen steht am Freitag, 9. Oktober, auf dem Programm und am Samstag, 12. Dezember, wird die Weihnachtsfeier mit Ehrungen in der Mensa der Gesamtschule ausgerichtet.

Nach dem offiziellen Teil der Jahreshauptversammlung konnten die Mitglieder einen festlichen Abend mit leckerem Essen, Musik und Tanz mit „Robby-Musik“ in der Ilex-Halle genießen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7234274?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516043%2F
Ein Ende und ein Anfang
Rheda-Wiedenbrück: Eine Luftaufnahme der Tönnies Holding. Foto: Guido Kirchner/dpa
Nachrichten-Ticker