Tannenbaumweitwurf am Gemeindehaus Tengern
Es ist wieder Knut-Zeit

Hüllhorst-Tengern(WB). Der hübsch geschmückte Weihnachtsbaum ziert noch viele Wohnräume. Für die meisten markiert allerdings der Dreikönigstag (6. Januar) das nahende Ende der leuchtenden Tanne. Weihnachten ist nun mal vorbei, immer mehr Nadeln finden sich unter dem Baum und so recht trinken will das gute Stück auch nicht mehr. Mit dem Spaßwettbewerb „Knut“ bieten der CVJM Schnathorst-Tengern und die Löschgruppe Tengern auch 2020 die Chance, ein letztes Mal Freude am – allerdings geplünderten – Christbaum zu haben und ihn in den Mittelpunkt zu stellen. Wobei er das Fliegen lernt.

Dienstag, 07.01.2020, 08:00 Uhr
Den richtigen Stand und Griff finden, schwungvoll ausholen und den Baum mit aller Kraft nach vorne bugsieren. Auch Bürgermeister Bernd Rührup (wie hier 2018) hat sich schon um den Tannenbaumweitwurf verdient gemacht. Foto: Kai Wessel (Archiv)

Einige der ausgedienten Exemplare, die die Helfer am 11. Januar im Zuge der Tannenbaumaktion beim jeweiligen Besitzer abholen, werden wieder zum Wurfgeschoss. „Knut mal anders“ heißt es am Sonntag, 19. Januar, ab 14 Uhr am Gemeindehaus Tengern. Die spannende Frage: Wer wuchtet dieses Mal das nadelnde Grün am weitesten? Wer beherrscht die beste Technik? So wie die Natur die Tanne schuf, befreit von Kugeln und Lametta, dürfte sie wieder recht gut in der Hand liegen.

Angelehnt ist das fröhliche Tannenschmeißen an den St.-Knuts-Tag in Schweden. Dann verleiben sich die Kinder die restlichen Süßigkeiten ein und die Tannen werden aus den Häusern geworfen.

Die Veranstalter bieten die fünfte Auflage des Events. An den Start gehen die Teilnehmer in drei Klassen: Mini (Kinder), Mittel und Muskel. „Die drei Besten der Klassen werden Dank unserer Sponsoren belohnt“, sagt Theres Johanning vom CVJM. Hauptgewinn ist jeweils zwei Mal ein Wochenende im MX-5. Natürlich wird auch für Essen und Getränke gesorgt sein. Außerdem stellt die Feuerwehr ihr Löschfahrzeug vor. Weitere Informationen über den CVJM können Interessierte im Internet abrufen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7174749?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516043%2F
Corona-Beschränkungen in Cloppenburg - München reißt Grenze
Eine Ärztin der Kassenärztlichen Vereinigung Sachsen hält in der Corona-Teststation für Urlaubsrückkehrer am Flughafen Dresden International einen Coronavirus-Test in den Händen.
Nachrichten-Ticker