Mitarbeiter unterstützen Kindergartenförderverein – Bauwagen-Labor eingerichtet
Banker bauen für Kita-Kinder

Hüllhorst (WB). Banker werkeln in der Kita? Im Kindergarten »Unterm Regenbogen« in Tengern konnte man jüngst fleißige Handwerker sehen, die den Anzug beiseite gelegt und den Blaumann übergestreift hatten. Ein Bauwagen-Labor entstand. Peter Lustig hätte seine helle Freude daran gehabt.

Donnerstag, 03.10.2019, 06:00 Uhr
Mitarbeiter der Deutschen Bank greifen zum Malerpinsel und streichen die Bretter für die Unterkonstruktion des Bauwagen-Labors. Diese soll verhindern, dass die Jungen und Mädchen unter den Wagen krabbeln.

Innerhalb der »Social Days«, dem konzernweiten Programm der Deutschen Bank zur Förderung des ehrenamtlichen Engagements ihrer Mitarbeiter, unterstützte ein Team der Deutschen Bank Bielefeld den Förderverein des evangelischen Kindergartens »Unterm Regenbogen« in Tengern. Einen Tag lang packten zwölf Bankmitarbeiter mit an und halfen den Mitgliedern dabei, einen unbenutzten Bauwagen auf dem Gelände des Kindergartens zu einem Bauwagen-Labor umzufunktionieren.

In Zusammenarbeit mit der Tischlerei Altenschmidt stellten sie Sitzmöbel für den Bauwagen her. Außerdem brachten sie eine Unterkonstruktion an, die verhindern soll, dass die Jungen und Mädchen unter den Wagen krabbeln. Diese wird im Anschluss noch gestrichen. Den Kontakt zur Bank hatte Daniel Minz, ein Kindergartenvater, vermittelt. »Das Bauwagen-Projekt ist eine tolle Idee, von der die Kids profitieren. Hier können sie auf Entdeckungstour gehen, gemeinsam experimentieren, spielen und ihre persönliche Entwicklung vorantreiben. Wir freuen uns deshalb sehr, Teil des Projekts zu sein«, sagte Minz, der als Mitarbeiter der Deutschen Bank und als Fördervereinsmitglied in doppelter Funktion am Ort war.

Spende in Höhe von 1000 Euro

»Wir engagieren uns gern ehrenamtlich für den Kindergarten, da hier die Jungen und Mädchen eine besondere Kindheit erleben mit vielen Abenteuern und einem tollen Umfeld zum Toben und Lernen«, so Minz. Der Förderverein unterstütze die Einrichtung mit Aktionen und finanziellen Mitteln, damit außerplanmäßige Aktionen und Anschaffungen umgesetzt werden könnten. »Dieses Engagement möchten wir gern fördern und packen deshalb beim Ausbau des Bauwagen-Labors für die Kleinen mit an.«

Der Kindergarten »Unterm Regenbogen« in Tengern betreut Kinder im Alter von zwei Jahren bis zur Einschulung in vier Gruppen. Des Weiteren bietet er eine Integration für Kinder mit Behinderung und erhöhtem Förderbedarf an. »Die Einrichtung setzt darauf, den Jungen und Mädchen bestmögliche Förderung zu bieten und begegnet ihnen stets auf Augenhöhe«, betont die Leiterin der Einrichtung, Jessica Vortmeyer.

Außer der praktischen gab es auch eine finanzielle Unterstützung von der Bank. Die Mitarbeiter überreichten eine Spende in Höhe von 1000 Euro. Mit dem Geld werden die Materialkosten für die Möbel und andere benötigte Bauteile gedeckt.

Experimentieren mit Alltagsgegenständen

Im fertigen Bauwagen-Labor, in dem sich auch Regale finden, können die Kinder nun forschen und experimentieren. »Wir haben eine große Experimentierkiste«, sagt Jessica Vortmeyer. Unter anderem können die Mädchen und Jungen auf Pipetten und Pinzetten, kleine Reagenzgläser, Trichter, Schwämme oder auch Luftballons zurückgreifen. Zum Forschen werden vornehmlich Alltagsgegenstände eingesetzt. Die Kita-Kinder gehen zum Beispiel der Frage nach, ob eine Münze im Wasser untergeht und ob die Reaktion mit Spülmittel im Wasser wieder eine andere ist.

Das große Außengelände des Kindergartens bietet zudem eine Fülle an Naturmaterialien, mit denen die Mädchen und Jungen auch mit großem Spaß zu Werke gehen. Das Bauwagen-Labor beherbergt eine Werkstatt, in der die Kita-Schützlinge zum Beispiel Holzblöcke mit dem Hammer bearbeiten.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6974707?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516043%2F
Seehofer: Studie zu Rassismus in der Gesellschaft
Bundesinnenminister Horst Seehofer. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker