Oberbauerschafter feiern das 77. Erntefest
Macht es nochmal eine Frau?

Hüllhorst-Oberbauerschaft (WB/kk). Das Erntefest feiert Schnapszahlgeburtstag. Zum 77. Mal herrscht Trubel am Sportplatz in Oberbauerschaft. Zwei Tage lang wird mit Musik, Tanz und Geselligkeit dem Ende der alten und dem Beginn der neuen Majestäts-Ära gehuldigt.

Freitag, 06.09.2019, 11:00 Uhr
Wer wird Nachfolger von Erntekönigin Silke Oevermann und ihrem erwählten König Bernd Oelmeier? Diese Frage bewegt wieder die Gemüter in Oberbauerschaft. 2018 konnte Silke Oevermann mit 91 Körnern in der Weizenähre die Konkurrenz düpieren. Foto: Knickmeier

Auftakt ist am Samstag, 21. September, um 18 Uhr mit dem Treffen beim Erntekönigspaar Silke Oevermann und Bernd Oelmeier. Sie residieren an der Oberbauerschafter Straße 53. Für zünftige Stimmung und Musik sorgen die Dorfkapelle Oberbauerschaft und die Volkstanzgruppe des Heimatvereins. Die Tanzgruppe der Grundschule Oberbauerschaft wird mit ihrem Auftritt ebenfalls zur guten Laune beitragen. Selbst übers Parkett wirbeln heißt es ab 20 Uhr. Dann beginnt der Ernteball mit der Tanzband Nightlife. Der Eintritt ist frei. Einem witzigen Wettbewerb können sich die Gäste beim Bullriding stellen. Der Beste erhält einen Wanderpokal.

Am zweiten Festtag, Sonntag, 22. September, wird die Spannung den Siedepunkt erreichen. Wer wird neue Erntekönigin oder neuer Erntekönig? Diese Frage beschäftigt alle Feiernden. Bevor das Geheimnis endlich gelüftet wird, erwartet das Publikum ein ereignisreiches Programm. Der Tag beginnt um 11 Uhr mit einem Zeltgottesdienst. Um 12 Uhr folgt der Frühschoppen am Festplatz und natürlich kommt pünktlich zur Mittagszeit eine herzhafte Mahlzeit auf den Tisch. Erbsensuppe wird kredenzt.

Krönender Abschluss

Um 13.30 Uhr kommt die Festgemeinschaft erneut beim dann noch amtierenden Erntekönigspaar zusammen. Nachmittags warten Kaffee und Kuchen im Festzelt und um 15 Uhr beginnt der wichtigste Part der Veranstaltung – der Festakt unter dem Erntekranz. Es treten auf: Dorfkapelle Oberbauerschaft, Volkstanzgruppe des Heimatvereins und Tanzgruppe der Grundschule Oberbauerschaft. Die Goldene Weizenähre für ehrenamtliches Engagement wird natürlich auch wieder verliehen. Im buchstäblichen Sinne bildet die lang erwartete Ausrufung des neuen Erntekönigspaares den krönenden Abschluss.

Es bleibt abzuwarten, ob die Person, die auf dem Thron Platz nimmt, wieder weiblich sein wird. Diese Premiere erlebte Oberbauerschaft im vergangenen Jahr. Mit Silke Oevermann wurde erstmals eine Frau zur Erntekönigin gekürt. Ihre Weizenähre enthielt 91 Körner und damit mehr als bei jedem anderen Thronanwärter. Zu ihrem König wählte die neue Monarchin beim 76. Erntefest, das somit ein historisches Datum markiert, ihren Lebensgefährten Bernd Oelmeier. Nach der Ausrufung wird selbstverständlich weitergefeiert und ab 18 Uhr ist Disco mit DJ Holger angesagt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6902888?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516043%2F
Redet auch noch wer über Inhalte?
Bayerns MInisterpräsident Markus Söder (CSU). Foto: dpa
Nachrichten-Ticker