Gesamtschule Hüllhorst verabschiedet 10. Jahrgang
»Obstbäume« haben Abschluss

Hüllhorst (WB). Nach jahrelangem Pauken haben sie einen Schulabschluss in der Tasche. »Für Euch geht ein wichtiger und langer Abschnitt eures Lebens zu Ende«, betonte Schulleiterin Marina Butschkat-Nienaber zu Beginn ihrer feierlichen Ansprache an die Absolventinnen und Absolventen des zehnten Jahrgangs der Gesamtschule.

Dienstag, 02.07.2019, 06:00 Uhr
Marie Rettschlag (links) und Kimberly Löcker (rechts) von der Volksbank Schnathorst überreichen den »Social Award« an (von links) Tilke Quellhorst, Adrian Born und Marek Wohlfarth.

175 Schülerinnen und Schüler der Klassen Apfel (10a), Birne (10b), Kirsche (10c), Mirabelle (10d), Pfirsich (10e) und Quitte (10f) nahmen ihre Zeugnisse entgegen. 100 Absolventen erlangten die Fachoberschulreife mit dem Qualifikationsvermerk für die gymnasiale Oberstufe. Außerdem verlassen 48 Absolventen die Schule mit der Fachoberschulreife und 27 mit dem Sekundarabschluss I.

Bürgermeister Bernd Rührup gratulierte dem Abschlussjahrgang persönlich und lobte den Lerneifer und die Zielstrebigkeit der Schüler, aber auch die Unterstützung durch Eltern und Lehrer, der sie die erreichten Erfolge ebenfalls zu verdanken hätten. Er verwies auf die neuen schulischen und beruflichen Möglichkeiten, die nun auf die Schüler warteten, und forderte sie dazu auf, sich neue Ziele zu setzen.

Die Schule als Garten

Glückwünsche überreichten dem Jahrgang auch der Schulpflegschaftsvorsitzende Andreas Schröder sowie Schülersprecher Niels Hölscher, der wesentliche Etappen und Herausforderungen der Schulzeit Revue passieren ließ und den besonderen Zusammenhalt der Stufe herausstellte.

Dass der Weg zum Schulabschluss sehr ertragreich gewesen sei, machte Schulleiterin Marina Butschkat-Nienaber in Anlehnung an den Pädagogen Johann Amos Comenius deutlich, indem sie die Schule als Garten, die Lehrer als Gärtner und das Lernen als Wachstum bildlich darstellte. Vor sechs Jahren seien die kleinen Obstbaumsetzlinge an der Gesamtschule Hüllhorst eingeschult worden und hätten sich zu prächtigen Bäumen mit schönen Kronen und vielen Früchten entwickelt. »Unsere Schule scheint ein guter Standort mit reichhaltigen Nährstoffen zu sein«, schlussfolgerte die Schulleiterin. Nun müssten einige diesen sicheren Garten Schule verlassen und selbstständig weiterwachsen.

Die »Gärtnerinnen und Gärtner« indes hatten sich für ihre Schützlinge etwas Besonderes einfallen lassen: Mit einem eigens gestalteten Schwarzlicht-Tanz der Extraklasse verabschiedeten sie sich von ihren sechs Jahre lang gehegten und gepflegten – manchmal auch gestutzten – »Obstbäumen«. Die Zeugnisse wurden von der Schulleiterin Marina Butschkat-Nienaber und der Abteilungsleiterin Angelika Schmale überreicht, unterstützt von den jeweiligen Klassenlehrern und Klassenlehrerinnen, die jedem ihrer Eleven eine rote Rose mit auf den Weg gaben.

Buchpreis für beste Schüler

Die besten Schüler bekamen einen Buchpreis. Zu diesen gehörten in diesem Jahr Ronja Kaiser (10c) und Melissa Zapke (10d) mit dem besten Sekundarabschluss I sowie Lina Frey (10a) und Sara Menge (10a) mit dem besten FOR-Zeugnis. Den besten FORQ-Abschluss erreichte Sophia Beier (10d) mit einem bemerkenswerten Notendurchschnitt von 1,0, dicht gefolgt von Sofie Hielscher (10d). Für ihre besonderen Leistungen im sozialen Bereich wurden Adrian Born, Marek Wohlfarth und Tilke Quellhorst mit dem Social Award der Volksbanken ausgezeichnet – unter anderem für die Produktion eines Films über die Gesamtschule Hüllhorst. Und es gab ein Preisgeld in Höhe von 100 Euro.

Für die Begleitung sorgten der Ergänzungskurs »Musik« des 10. Jahrgangs, der die Entlassfeier mit dem Titel »Shallow« von Lady Gaga eröffnete. Außerdem unterhielten das Trio Maren Bußmann, Tessa Jaletzky und Sarah Marie Wieghardt sowie Kimberly Stock mit dem Hit »I see fire«.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6741928?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516043%2F
Trier: Auto erfasst und tötet zwei Menschen in Fußgängerzone
Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr nahe der Fußgängerzone in Trier.
Nachrichten-Ticker