Begrüßungsgottesdienst an diesem Sonntag in Hüllhorst
Neuer Mann an der Orgel

Hüllhorst (WB). Die Kirchengemeinde in Hüllhorst hat mit Eberhard Beinke einen neuen Organisten. Nach dem Weggang von Matthias Duchow war die Stelle des Kirchenmusikers vakant. Die Vakanzvertretung wurde von der Oberbauerschafter Organistin Anne Schröder und vom Hüllhorster Posaunenchor übernommen, die die Kirchenmusik in den vergangenen Monaten gestaltet haben.

Samstag, 01.06.2019, 08:00 Uhr aktualisiert: 01.06.2019, 10:34 Uhr
Eberhard Beinke ist der neue Organist in Hüllhorst. Er besetzt damit die vakante Stelle nach dem Weggang von Matthias Duchow.

»Aber nun freuen wir uns, dass wir mit Eberhard Beinke einen fähigen Musiker gefunden haben, der seinen Dienst zum 1. Juni in unserer Kirchengemeinde antritt«, sagt Pfarrer Jens Weber, »gerade auch, weil es im Moment nicht sehr viele Musiker gibt, die ihren Dienst in nebenamtlichen Stellen verrichten können.«

Beinke, der ursprünglich aus Löhne-Mennighüffen stammt und dort auch seine erste Organistenstelle hatte, ist seit 19 Jahren Kirchenmusiker in der Kirchengemeinde in Schnathorst. Weitere Stationen seiner Musikerlaufbahn waren die Kirchengemeinde Oerlinghausen und die Kreuzkirche in Sennestadt, wo er neben dem Orgeldienst auch die dortige Kantorei mitgeleitet hat.

Herz für Klassik

Beinke sagt: »Ich freue mich auf die neue Aufgabe in Hüllhorst, auf die schöne Orgel in der Andreaskirche, auf den Aufbau eines Kirchenchores und eines Kinderchores und auf die Begleitung und musikalische Gestaltung der Gottesdienste. Da ich gern mit Menschen arbeite, freue ich mich auf die Arbeit in der Gemeinde, auf die Zusammenarbeit mit dem Mitarbeiterteam und dem Posaunenchor.«

Eberhard Beinke wird zudem auch die Leitung des Oberbauerschafter Kirchenchores übernehmen. »Es ist auch eine Herausforderung für mich, da ich die Organistenstelle in Schnathorst behalten werde. Aber mit guten Absprachen ist das zu schaffen.« Musikalisch liege ihm die Klassik sehr am Herz, vor allem Bach und Mendelssohn, aber auch für neuere Musik sei er offen. So liebe er neben der Chormusik des 17. und 18. Jahrhunderts auch neue Chormusik, zum Beispiel von Klaus Heizmann.

Der Gottesdienst zur Begrüßung und Amtseinführung von Eberhard Beinke wird in der Hüllhorster Andreaskirche am Sonntag, 2. Juni, um 11 Uhr gefeiert, zu dem die Gemeinde eingeladen ist. Mit dabei ist der Hüllhorster Posaunenchor, der seinen Musikerkollegen ebenfalls begrüßt. Die Predigt hält Pfarrer Weber. Im Anschluss gibt es ein Kirchkaffee auf der Empore, wo die Gemeinde mit ihrem neuen Organisten ins Gespräch kommen kann.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6655499?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516043%2F
Die neuen Corona-Regeln in NRW
Gesundheitsminister Laumann hat am Mittwoch die neue Corona-Schutzverordnung vorgestellt. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker