Gemischter Chor gibt Konzert – Matthias Duchow verabschiedet
Ein Dankeschön den Freunden

Oberbauerschaft (WB/lei). Eine Ära geht zu Ende: Nach 19 Jahren legt Matthias Duchow sein Amt als Leiter des Gemischten Chores Oberbauerschaft nieder. Er wurde beim Sommerkonzert im Gemeindehaus verabschiedet.

Mittwoch, 29.05.2019, 09:04 Uhr aktualisiert: 29.05.2019, 10:16 Uhr
Matthias Duchow hat 19 Jahre lang die Geschicke des Gemischten Chores Oberbauerschaft geleitet. »Ein Dankeschön den Freunden«: passend zum Abschied wählte der Gemischte Chor Oberbauerschaft die Stücke für das Sommerkonzert. Foto: Lena Knickmeier

Das letzte Lied ist gesungen, der letzte Akkord gespielt: Matthias Duchow verlässt den Gemischten Chor der Kirchengemeinde Oberbauerschaft – und diesmal für immer. Bereits zum 1. Januar hat der Kirchenmusiker seine neue Stelle in Hövelhof angetreten. »Im März stand dann für mich der Umzug auf dem Plan«, sagt Duchow.

»Es fällt schon schwer, Oberbauerschaft und den Chor hinter mir zu lassen«

Seitdem hat er einmal in der Woche die knapp zweistündige Fahrt zur Chorprobe auf sich genommen. »Mit dem Zug bin ich von Hövelhof nach Lübbecke gefahren und dann mit dem Fahrrad weiter nach Oberbauerschaft«, sagt der Chorleiter. Eine zusätzliche Anstrengung, die er aus Liebe zur Heimat, Musik und zum Chor auf sich genommen habe. »Es fällt schon schwer, Oberbauerschaft und den Chor hinter mir zu lassen. Die Landschaft, die Natur, das Wiehengebirge: Da bekommt man schon ab und zu Heimweh«, sagt Duchow. Nun gehe es darum, sich in der neuen Heimat einzuleben.

»2000 hatten wir unsere erste Chorprobe mit etwa 20 Sängerinnen und Sängern. Heute sind wir nur noch zu sechst, aber die Proben haben uns immer große Freude bereitet. Heute konnten wir präsentieren, was wir in 19 Jahren gelernt haben«, sagt Andreas Dahm in seiner Abschiedsrede.

»Dankeschön den Freunden«

Das Sommerkonzert war für alle Beteiligten ein »Dankeschön den Freunden« – wie das gleichnamige Lied von Dieter Frommlet, das der Gemischte Chor am Ende sang. Nicht nur der Chor bedankte sich mit passenden Liedern und einem Präsent bei dem Kirchenmusiker, auch Duchows Freund Florian Stühlmeyer unterstützte das Konzert am Saxophon. Er spielte das bekannte Stück Air von Johann Sebastian Bach, bei dem ihn Duchow am Klavier begleitete. Auch die Blockflötengruppe Oberbauerschaft unter der Leitung von Hanna Klausing, die schon bei Duchows erstem Konzert in der Gemeinde dabei gewesen waren, waren auch Teil seines letzten Konzertes und bedankten sich für die gemeinsame Zeit.

So war der letzte Auftritt in Oberbauerschaft für den engagierten Musiker ein würdiger Abschied, bei dem er sogar die Kasse des Kuchenbuffets übernahm, dessen Erlös traditionell dem Gemischten Chor zu Gute kommt. Wie es mit diesem nach Duchows Abschied weitergeht, stehe nach wie vor noch nicht fest.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6647926?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516043%2F
Nullnummer beim Kramer-Debüt
Torwart Stefan Ortega hielt in der Schlussphase den Bielefelder Punkt fest.
Nachrichten-Ticker