Malwettbewerb der Volksbank: Gewinner bekannt gegeben Kinder sind erfinderisch

Schnathorst (WB). Beim internationalen Wettbewerb »jugend creativ« der Volksbanken stehen die diesjährigen Gewinner fest. Etwa 350 Kreativtalente aus Hüllhorst und Löhne-Obernbeck nahmen teil.

Die Mitglieder der Ortsjury (von links) Andrea Gnas, Britta Heidkamp, Anke Sander und Susanne Grannemann-Bahner freuen sich über den Einfallsreichtum der jungen Maltalente, die beim Wettbewerb mitgemacht haben.
Die Mitglieder der Ortsjury (von links) Andrea Gnas, Britta Heidkamp, Anke Sander und Susanne Grannemann-Bahner freuen sich über den Einfallsreichtum der jungen Maltalente, die beim Wettbewerb mitgemacht haben.

Mittlerweile zum 48. Mal waren Kinder und Jugendliche aufgerufen, sich künstlerisch mit dem Thema »Erfindungen verändern unser Leben!« auseinanderzusetzen. Die Jury, zusammengesetzt aus Kunstlehrerinnen der teilnehmenden Schulen, bewertete die Bilder rund um das Thema Erfindergeist.

Mehr als eine Million Kinder haben mitgemacht

»Auch dieses Jahr hatten wir eine erstaunliche Vielfalt an Motiven. Das zeigt die verschiedenen Vorstellungen, die die Kinder mit dem Wettbewerbsthema verbinden«, sagte Andrea Gnas von der Volksbank Schnathorst, die die Ortsjury leitete. Die Mädchen und Jungen zeigten auf originelle und ausdrucksstarke Weise, dass das Thema »Erfindungen« die Fantasie der Kinder und Jugendlichen anregt und ihre gestalterische Kreativität fördert.

Das Thema der Klassen 1 bis 4 war »Ideen mit Wirkung: Welche Erfindungen begeistern dich mit ihren Funktionen?«. Für die Klassen 5 bis 9 hieß es »Problemlösungen finden: Was müssen wir unbedingt noch erfinden?«.

Die Preise an die Gewinner werden in der Volksbank vor den Sommerferien überreicht. Am Wettbewerb haben bundesweit wieder mehr als eine Million Kinder und Jugendliche teilgenommen.

Die Gewinner

In der Altersgruppe I (erstes bis zweites Schuljahr) ging der erste Platz an Fiete Möller (Grundschule Obernbeck), den zweiten Platz belegte Joel Hülsermann (Grundschule Obernbeck). Auf den dritten Platz kam Lucy Fränk (Grundschule Ahlsen). In der Altersgruppe II (drittes bis viertes Schuljahr) kam es zu folgenden Platzierungen: 1. Benjamin Arndt (Grundschule Obernbeck), 2. Adriel Fast, 3. Simeon Wilms (beide Grundschule Oberbauerschaft). Altersgruppe III (fünftes bis sechstes Schuljahr): 1. Alexander Held, 2. Karl Fink (beide Gesamtschule Hüllhorst). Einen Förderpreis in der Altersgruppe IV (siebtes bis neuntes Schuljahr) erhält Emilia Barner. Für die Altersgruppe V (zehntes bis 13. Schuljahr) ergaben sich folgende Platzierungen: 1. Mehmet Özdemir, 2. Eliza Kirchhoff (beide Gesamtschule Hüllhorst).

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.