Turnhalle Tengern bleibt gesperrt Legionellen noch nicht gebannt

Hüllhorst (WB/fn). Die Turnhalle an der Grundschule Tengern bleibt weiterhin unter besonderer Beobachtung und in Teilen bis vorläufig 27. August gesperrt. Auch die neuen Laborergebnisse haben zu hohe Werte von Legionellen im Warmwasser ergeben.

In der Turnhalle an der Grundschule Tengern darf zwar trainiert, nicht aber geduscht werden. Nach wie vor gibt es im Warmwasser Legionellen.
In der Turnhalle an der Grundschule Tengern darf zwar trainiert, nicht aber geduscht werden. Nach wie vor gibt es im Warmwasser Legionellen. Foto: Anette Hülsemeier

Dies hat am Freitag Susanne Sassenberg, Fachbereichsleiterin Technik, mitgeteilt. Die Sperrung betrifft den Duschbereich, der inzwischen abgetrennt worden ist. Die eigentliche Sporthalle und auch die Umkleiden können dagegen jetzt benutzt werden, sagte Sassenberg. Die Vereine seien noch am Freitag entsprechend informiert worden.

Die Sporthalle ist wie berichtet seit dem 25. Juli geschlossen . Die bei einer Routinekontrolle festgestellte Keimbelastung im Warmwassernetz sollte zügig behoben werden: mittels Desinfektion der Leitungen und Austausch eines defekten Wasserhahns.

Doch offenbar war dies nicht die richtige oder nicht die einzige Quelle für die Ausbreitung des Krankheitserregers. »Wir hoffen, die Ursache eingrenzen zu können. Die neuen Ergebnisse zeigen an einer Stelle überhöhte Werte«, schildert Susanne Sassenberg. Dort liegt eine technische Installation, die Montag überprüft werden soll. Dann werden wieder Proben entnommen, deren Ergebnis etwa zehn Tage später vorliegt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.