Geschwindigkeitskontrollen in Hille – Führerschein ist für drei Monate weg
Sportwagen wird mit 210 km/h auf der L 770 geblitzt

Hille (WB). Bei einer kürzlich erfolgten Geschwindigkeitskontrolle auf der L 770 in Höhe Wittloge hat die Polizei bei insgesamt 326 kontrollierten Fahrzeugen zwei erhebliche Geschwindigkeitsverstöße festgestellt.

Dienstag, 05.05.2020, 18:05 Uhr aktualisiert: 05.05.2020, 18:10 Uhr
Symbolbild. Foto: dpa

Von den überprüften Fahrzeugen waren an der Messstelle außerhalb geschlossener Ortschaft bei zulässiger Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h insgesamt 23 Fahrzeugführer zu schnell unterwegs, teilt die Polizei mit. Das hatte 17 Verwarngelder und sechs Ordnungswidrigkeitsanzeigen zur Folge. Zwei Fahrer erhalten ein Fahrverbot.

So wurde ein Porsche-Fahrer aus dem Kreis von den Beamten um kurz nach 19.30 Uhr mit einer Geschwindigkeit von 210 km/h geblitzt. Er wird wegen der Messung, die noch vor der Novellierung des Bußgeldkataloges stattgefunden hatte, nun mit 600 Euro zur Kasse gebeten. Drei Monate Fahrverbot und zwei Punkte in Flensburg dürften außerdem wenig Begeisterung beim Fahrer des Sportwagens auslösen.

Auch den Fahrer eines Opels kommt seine Fahrweise teuer zu stehen. Dieser war circa 20 Minuten zuvor mit einem Tempo von 154 km/h gemessen worden. Das Resultat: 160 Euro Geldbuße, zwei Punkte und ein Monat Fahrverbot.

Kommentare

Daubitz  wrote: 06.05.2020 10:33
StVo
Wenn wir nicht ganz zur Bananenrepublik verkommen wollen, dann wird ja wohl für beide ein "Idiotentest" angeordnet um die charakterliche Eignung zum Führen eines Kraftffahrzeuges festzustellen!
Total 1 comments
Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7397000?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2643769%2F
Datenpanne: Inzidenz steigt auf 41 – doch Kreis darf nicht sofort handeln
22 Neuinfektionen sind am Samstag gemeldet worden. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker