Rahdener übersieht offenbar Autofahrerin aus Hille Motorradfahrer schwer verletzt

Hille (WB). Bei einem Unfall in Hille ist am späten Sonntagnachmittag ein Motorradfahrer aus Rahden schwer verletzt worden.

Der Motorradfahrer aus Rahden wurde bei dem Unfall in Hille schwer verletzt.
Der Motorradfahrer aus Rahden wurde bei dem Unfall in Hille schwer verletzt. Foto: Guido Vogels

Gegen 17.30 Uhr kam es im Hiller Ortsteil Unterlübbe zu dem Unfall, bei dem ein 42-jährigerKradfahrer schwer verletzt wurde. Zu dieser Zeit befuhr eine 27-jährige aus Hille mit ihrem Auto die Bundesstraße 65 aus Richtung Unterlübbe kommend in Fahrtrichtung Lübbecke.

Etwa 300 Meter nach dem Ortsausgang Unterlübbe beabsichtigte sie auf einen linksseitiggelegenen Parkplatz abzubiegen. In diesem Moment setzte ein hinter ihr befindlicher Kradfahrer mit seiner Ducati zum Überholen an. Der Kradfahrer konnte dem Pkw nicht mehr ausweichen und fuhr auf das Auto auf.

Durch den Aufprall wurde der Kradfahrer schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Die Straße war für etwa eine Stunde vollgesperrt. Der Gesamtschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen der Polizei auf 17.000 Euro.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.