Vier Espelkamper Schulen werden an das schnelle Greenfiber-Glaserfasernetz angeschlossen
„Wichtig ist, dass es passiert“

Espelkamp -

Vier Espelkamper Schulen werden ab Ende des Monats an das schnelle Glasfasernetz angeschlossen. Dafür ist jetzt der erste Spatenstich an der Grundschule am Auewald gesetzt worden. Von Felix Quebbemann
Donnerstag, 08.04.2021, 19:46 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 08.04.2021, 19:46 Uhr
Beherzt schnappt sich Uwe Krabbe, Geschäftsführer von Internet-Anbieter Greenfiber, eine Schaufel. Denn auch er weiß: Bevor es ein schnelles Internet geben kann, muss erst Erde bewegt werden. Dazu hat er sich mit Vertretern der Kreisverwaltung und der Bezirksregierung, dem beteiligten Tiefbauunternehmen und der Stadt Espelkamp getroffen – und zwar an der Grundschule am Auewald. Die Einrichtung und drei weitere Schulen – Johannes-Daniel-Falk-Grundschule und -Realschule sowie das Berufskolleg Lübbecke (Standort Espelkamp) – gehen ab April an das schnelle Netz. Das bedeutet, die Schüler können mit bis zu 10 Gigabit pro Sekunde lernen und arbeiten.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7906749?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516048%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7906749?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516048%2F
Kirchen gedenken der Verstorbenen in der Corona-Pandemie
In der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche in Berlin wird ein ökumenischer Gottesdienst für die Verstorbenen der Corona-Pandemie gefeiert.
Nachrichten-Ticker