Michael Bergen kämpft auf ProSieben gegen das Multitalente Teddy Teclebrhan
Espelkamper bei TV-Show-Premiere

Espelkamp -

Comedian Teddy Teclebrhan feiert am Donnerstag, 3. Dezember, mit seiner Show „Teddy gönnt dir“ TV-Premiere. Einer seiner ersten Herausforder dabei: Michael Bergen, 26 Jahre aus Espelkamp.

Dienstag, 01.12.2020, 18:02 Uhr aktualisiert: 01.12.2020, 18:10 Uhr
Michael Bergen ist 26 Jahre alt. Foto: WB

Eigentlich wollte der 26-jährige Michael Bergen aus Espelkamp eine lustige TV-Show einmal hautnah vor Ort verfolgen. Bei der Sendung „Teddy gönnt dir!“ aber war der Espelkamper noch etwas näher dran als gedacht. Denn er wurde zum Kandidaten in der TV-Premiere mit dem prominenten Multitalent Teddy Teclebrhan.

Der „lustigste Wettkämpfer im deutschen TV“ – so sein Ruf – hat nämlich seine eigene Show bekommen. „Teddy gönnt dir“ wird erstmals am Donnerstag, 3. Dezember, ausgestrahlt, ab 20.15 Uhr auf ProSieben.

Dann können die Zuschauer mit Michael Bergen mitfiebern. Die Ausgangsposition für den Espelkamper hätte kaum besser sein können. Denn in der Sendung können die Kandidaten quasi nicht verlieren. Sie haben einen Gegner, der fast alles kann – aber auch gerne gönnt.

In zehn Spielrunden pro Folge spielt Teddy gegen Kandidaten aus dem Publikum und fordert sie heraus. Entscheidet der Kandidat das Duell für sich, darf er sich über mindestens 1.000 Euro freuen. Gewinnt Teddy das Spiel, wandern 1.000 Euro in den Jackpot für das nächste Spiel.

Aber wie ist Teddy eigentlich zu diesem außerordentlichen Ruf gekommen? Im September 2019 lieferte er eine historisch bescheidene Leistung bei „Schlag den Star“ ab und verlor deutlich gegen Sänger Max Mutzke. Dabei, so wurde ihm versichert, sei er allerdings der lustigste Kandidat aller Zeiten gewesen.

In Teddys eigener Sendung treten an zwei Donnerstagen im Dezember Kandidaten aus dem Publikum gegen den TV-Star an. Beim quasi sicheren Sieg gegen den unberechenbarsten Gegner, den ProSieben zu bieten hat, winkt bares Geld. Sollte ein Kandidat allerdings gegen Teddy verlieren, „dann gewinnt er nicht nur kein Geld sondern ist auch noch die größte Null im Universum“, heißt es seitens des Veranstalter.

Ganz ohne Druck ist also der TV-Auftritt von Michael Bergen nicht verlaufen. Und dessen war sich der Junior Process Manager, der in seiner Freizeit gerne mal zur Gitarre greift, gegen den Fußball tritt oder in die Handwerker-Klamotten steigt, bewusst.

So sagte er: „Die Fallhöhe ist hoch: Du kannst 1.000 Euro gewinnen – oder gegen den schwächsten Gegner, den ProSieben zu bieten hat, verlieren“.

Da lag es natürlich nahe zu erfahren warum Michael Bergen dennoch an dem Spiel teilgenommen hat?

„Meine Schwester hat mich dazu ermutigt, weil ich für jeden Spaß zu haben bin“, sagte der 26-Jährige. Ob er das Geld gewonnen hat oder eine Niederlage einstecken musste, wird noch nicht verraten.

Klar war für den Espelkamper, dass er eine Niederlage gegen Teddy „gar nicht wegstecken würde“. Dies allerdings erklärte er mit einem Lachen im Gesicht. Sollte er am Ende das Geld gewinnen, würde ein Teil an seine Schwester gehen. Vom übrigen Geld „würde ich mal ein Essen ausgeben“, sagte Bergen verschmitzt. Moderiert wird die Show von Steven Gätjen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7703235?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516048%2F
Der Ruf nach dem Sofort-Lockdown wird lauter
RKI-Präsident Wieler: «Wir müssen jetzt handeln, jetzt auf allen Ebenen».
Nachrichten-Ticker