Seidenhahn von Wolfgang Johann-Krone glänzt bei Isenstedter Rassegeflügelschau
Das Siegertier kommt plüschig daher

Espelkamp (WB). Eigentlich schaut das Siegertier dieser Ortsschau auf den ersten Blick nicht wie ein Huhn aus. Der Hahn der Rasse „Seidenhühner“ hat keine gewöhnlichen Federn: Er sieht eher aus wie ein „Wollhuhn” und wirkt deshalb auf den Betrachter besonders niedlich. Grund ist das flauschige Gefieder dieser robusten, genügsamen chinesischen Hühnerrasse. Wolfgang Johann-Krone ist ein Fan der Seidenhühner. Er züchtet sie mit Begeisterung – und mit Erfolg: Der Dielinger hat auf der Ortsschau des RGZV Isenstedt mit genau diesem plüschigen Hahn das beste Tier der Schau gezeigt.

Sonntag, 08.11.2020, 23:00 Uhr
Wolfgang Johann-Krone aus Dielingen stellte mit einem Hahn der Rasse „Seidenhuhn” das beste Tier der Schau. Auffällig bei dieser aus China stammenden Rasse ist das plüschige Gefieder. Es sieht für den Laien eher aus wie Wolle. Foto: Andreas Kokemoor

Die Ausstellung war mit den corona-üblichen Hindernissen verbunden. „Um die Schau überhaupt veranstalten zu dürfen, haben wir uns zusammen mit dem Vereinswirt entschlossen, diese nicht für die Öffentlichkeit, sondern nur für die Vereinsmitglieder zugänglich zu machen – und dies auch nur für ein paar Stunden“, erklärte RGZV-Vorsitzender Bernd Viermann.

192 Enten, Hühner und Zwerghühner wurden von 18 Züchtern den Preisrichtern vorgestellt. Drei Jungzüchter zeigten 16 Tiere. „Wir wollten unsere Tiere ja nicht ganz umsonst aufgezogen haben“, erläuterte Viermann, obwohl auch diese Schau an Auflagen gebunden war. Mit Blick auf die Corona-Vorgaben freute sich der Verein, dass die Anmeldezahlen für die Ortsschau gestiegen waren. Bernd Viermann betonte: „Neue Mitglieder sind bei uns im Verein immer willkommen. Bei der Rasseauswahl und Vermittlung von Zuchttieren sind wir gerne behilflich.“

Preisrichter

Die Preisrichter Michael Beckemeyer aus Raddestorf, Michael Kahre aus Hüllhorst und Heiko Weghorst aus Drentwede hatten die Bewertung der vorgestellten Tiere vorgenommen. Die Juroren vergaben sechs Mal die Höchstnote „vorzüglich“ und zwölf Mal die zweithöchste Note „hervorragend“.

Die Preisträger

Der Wanderpokal, gestiftet von Andreas Kolkhorst auf die fünf besten Tiere einer Rasse und Farbe erhielt Martin Viermann auf Zwerg-Niederrheiner birkenfarbig mit 479 Punkten. Die Abteilungssiegerpreise wurden wie folgt verteilt: In der Abteilung Große Hühner errang Friedhelm Heuer mit Brahma, rebhuhnfarbig-gebändert (v) den ersten Preis. In der Abteilung Zwerghühner setzte sich Dietmar Schmale mit Federfüßigen Zwerghühnern, schwarz (v) an die Spitze.

Die Landesverbandsehrenpreise erhielten Florian Viermann mit Cayugaenten, schwarz (v) und Wolfgang Johann-Krone mit Deutschen Zwerg-Wyandotten, orangefarbig-gebändert (hv). Die Bezirksverbandsehrenpreise gingen an Martin Viermann auf Niederrheiner-birkenfarbig (v) und Wolfgang Johann-Krone auf Zwerg-Wyandotten orangefarbig, gebändert (hv).

Die Ehrenpreise der Volksbank Lübbecker Land erhielten Christa Schmale auf Federfüßige Zwerghühner, isabell-porzellanfarbig (hv) und Dieter Thomsen auf Deutsche-Zwerg-Wandotten, weiß (sg), Der Ehrenpreis der Sparkasse Minden-Lübbecke wurde überreicht an Thorsten Halwe auf Zwerg-Wyandotten, schwarz (sg). Drei Sonderehrenpreise, gestiftet von der Firma Kaiser-Picker erhielten Wilhelm Schwengel, Hamburger, goldsprenkel (sg), sowie zweimal Wolfgang Johann-Krone, Zwerg-Kämpfer (hv) und Deutsche Zwerg-Wyandotten, silberfarbig, gebändert, dunkel (sg).

Sonderehrenpreise

Drei Sonderehrenpreise, gestiftet vom Landhandel Meyer, erhielten Friedhelm Heuer mit Brahma, rebhuhnfarbig-gebändert (sg), Bernd Viermann mit Zwerg-Plymouth Rocks, gestreift (hv) und Ernst Budde mit Deutsche Zwerg-Reichshühner, weiß-schwarzcolumbia, hell (sg).

Drei Sonderehrenpreise, gestiftet vom Raiffeisen-Markt Minden-Lübbecke, gingen an Kilian Viermann auf Streicherenten, silberwildfarbig (hv), Christa Schmale auf Federfüßige Zwerghühner, isabell-porzellanfarbig (hv) und Thorsten Halwe auf Deutsche Zwerg-Wyandotten, gelb-schwarzcolumbia (sg).

Über Sonderehrenpreise, gestiftet von der Brauerei Barre (Fass Bier) freuten sich Joachim Beihl mit Bielefelder Kennhühnern, silber-kennsperber (sg), und Bernd Viermann auf Zwerg-Plymouth Rocks, gestreift (sg), Florian Viermann auf Cayugaenten, schwarz (sg), Wilhelm Schwengel, Hamburger, goldsprenkel (sg), Martin Viermann, Zwerg-Niederrheiner, birkenfarbig (hv) und Ernst Budde, Deutsche Zwerg-Reichshühner, weiß (sg).

Jugendwettbewerb

Abteilungssieger in der Jungzüchter-Abteilung wurde Lasse Könemann mit Deutschen Zwerg-Wyandotten, weiß, und der Note sg. Erringerin des Landesverbandsjugendehrenpreises war Clarissa Halwe auf Deutsche Zwerg-Wyandotten, schwarz, mit der Note sg. Den Bezirksverbandsjugendehrenpreis bekam Simon Brockmeyer auf Deutsche Zwerg-Reichshühner, weiß, mit der Note sg.

Außerdem wurden noch etliche Vereinsehrenpreise, Ehrenpreise und Zuschlagpreise vergeben.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7669279?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516048%2F
Maskenattest: Diagnose nennen ist nicht Pflicht
Beschäftigte in den Ordnungsämtern kontrollieren - wie hier in Pforzheim - die Maskenpflicht.
Nachrichten-Ticker