Espelkamper Rat: Horstmeier gibt deutliche Warnung an illegale Müllentsorger Hohe Geldbuße droht

Espelkamp (WB). Die illegale Müllentsorgung ist in Zeiten der Corona-Krise offensichtlich ein zunehmendes Problem im Stadtgebiet Espelkamp. Dies bestätigte Björn Horstmeier, zuständiger Fachbereichsleiter, während der Ratssitzung im Bürgerhaus.

Von Felix Quebbemann
Säcke mit Müll, ein ausrangierter Staubsauger und ein alter Bildschirm sind vor zwei Wochen im Osterwald entsorgt worden.
Säcke mit Müll, ein ausrangierter Staubsauger und ein alter Bildschirm sind vor zwei Wochen im Osterwald entsorgt worden.

Vor zwei Wochen berichtete diese Zeitung erstmals über illegale Müllentsorgungen im Osterwald. Horstmeier bestätigte im Zuge dieser Zeitungsberichte, dass das illegale Müllaufkommen im Vergleich zum Vorjahr deutlich zugenommen habe. „Im April 2019 hatten wir 0,6 Tonnen illegalen Müll. Im April 2020 sind es 1,5 Tonnen.“

Sperrgut

Bei dem Unrat handele es sich um Restmüll und Sperrgut. „Beim Restmüll haben wir einen Anstieg um 30 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.“ Aber auch die Entsorgung von Altreifen in der freien Natur habe deutlich zugenommen. „Im vergangenen Jahr hatten wir null Tonnen Altreifen. In diesem Jahr sind es schon 2,5 Tonnen“, sagte Horstmeier.

Die Zahlen belegen, „dass es vielleicht einen Zusammenhang mit der Corona-Krise gibt“. Horstmeier erläuterte dies damit, dass die Wertstoffhöfe zwischenzeitlich geschlossen waren, und die Bürger daher ihren Müll nicht entsorgen konnten. Der Fachbereichsleiter machte aber sehr deutlich, dass es sich bei illegaler Müllentsorgung nicht um ein Kavaliersdelikt handele. Sollte die Verwaltung Hinweise und Daten zu Tätern haben, „werden wir das rigoros verfolgen“, sagte Horstmeier deutlich. „Das kann ich versprechen.“

50.000 Euro Strafe

Was dann auf die illegalen Müllentsorger zukommt, ist nicht ohne. „Das kann in Espelkamp bis zu einer Geldbuße von 50.000 Euro gehen“, sagte Björn Horstmeier im großen Bürgerhaussaal.

Seit Ende April sind an mehreren Tagen im Osterwald größere Mengen Müll entdeckt worden. Darunter waren zum Beispiel ein alter Staubsauger, Altreifen und zahllose Säcke mit Restmüll.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7401269?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516048%2F