Versammlung des VfB Fabbenstedt: Vorstandswahlen und Ehrungen Der Verein erwartet sein 1000. Mitglied

Espelkamp-Fabbenstedt (WB). Der VfB Fabbenstedt hat bei den Vorstandswahlen seinen Vorsitzenden Jens Nickel im Amt bestätigt. Auch seine Stellvertreter André Müller und Anke Rüter wurden wieder gewählt.

Hans Dieter Dworok (links) hat für seine 50-jährige Mitgliedschaft im VfB Fabbenstedt eine Auszeichnung erhalten. Der Vorsitzende Jens Nickel gratulierte dem langjährigen Mitglied. In diesem Jahr feiert der VfB Fabbenstedt zudem sein 100-jähriges Bestehen.
Hans Dieter Dworok (links) hat für seine 50-jährige Mitgliedschaft im VfB Fabbenstedt eine Auszeichnung erhalten. Der Vorsitzende Jens Nickel gratulierte dem langjährigen Mitglied. In diesem Jahr feiert der VfB Fabbenstedt zudem sein 100-jähriges Bestehen.

Insgesamt 73 Vereinsmitglieder konnte der Vorsitzende zur Versammlung in der Vereinsgaststätte Gestringer Hof begrüßen. Nach der Begrüßung folgte ein erster kurzer Jahresrückblick durch Jens Nickel. Nachdem Christine Hemmers das Vorjahresprotokoll verlesen hatte, stand ein Höhepunkt der Veranstaltung an. Denn der Kreisvorsitzende Karl-Heinz Eikenhorst konnte dem VfB-Jugendwart Malte Grabenkamp den Preis „Junges Ehrenamt 2018“ für die herausragenden Leistungen im Bereich des Jugend-Fußballsports überreichen.

Ehrenpreise

Erstmals wurden in diesem Jahr einige der zu ehrenden Personen vor der Übergabe der Urkunden durch den Vereinsvorstand näher vorgestellt. Für 50 Jahre Mitgliedschaft im VfB Fabbenstedt wurde Hans Dieter Dworok ausgezeichnet. Er ist darüber hinaus seit beinahe 40 Jahren als Initiator vieler Veranstaltungen der Gruppe „Kunterbunt“ tätig und konnte die Glückwünsche von seinem Mitstreiter Albrecht Schaefer entgegen nehmen.

Den „Ehrenpreis des Vorstandes“ erhielt zum einen Heino Schierloh. Der Geehrte war über zehn Jahre als Platz- und Gerätewart verantwortlich für das Erscheinungsbild des Sportplatzes, der Anlagen und der Umkleideräume sowie der Vereinshütte. Bernd Maschmann bedauerte jedoch in seiner Dankesrede, dass der Geehrte aus persönlichen Gründen seinen Rückzug aus diesem Amt bekannt gab.

Langjährige Mitglieder

Der zweite „Ehrenpreis des Vorstandes“ ging an Malte Grabenkamp. Axel Krüger als Laudator hob Grabenkamps große Verdienste als Jugendwart, Jugendtrainer, aber auch als ständig einsatzbereiter Helfer in vielen Notlagen hervor.

Für 25 Jahre Mitgliedschaft erhielten darüber hinaus folgende Personen Urkunden: Petra Kunkel, Carina Kunkel, Detlef Kunkel, Tabea Steinkamp, Silvia Erdmann, Celine Vieker, Marvin Maschmann, Susanne Maschmann, Ellen Schnepel, Merle Schnepel, Markus Schneckener, Susanne Walter, Bastian Walter, Katja Radtke, Edda Krüger, Rolf Krüger und Michael Krenz.

Geschäftsbericht

Im Geschäftsbericht konnte Stefan Emmerling, von einem erfolgreichen vergangenen Jahr berichten. Ziel sei es, die gegenwärtige Zahl von 965 Mitglieder im Jubiläumsjahr auf insgesamt 1000 Vereinszugehörige zu steigern. Dazu seien bereits verschiedene Aktionen angelaufen, unter anderem die kostenlose einjährige Mitgliedschaft für Kurzentschlossene. Diese Aktion wird noch bis zum 30. April dieses Jahres angeboten.

Der Kassenbericht von Stefan Kröger fiel auch wegen der im vergangenen Jahr beschlossenen Beitragserhöhung sehr positiv aus, was angesichts der zu erwartenden Ausgaben im Jubiläumsjahr auch durchaus positiv bewertet wurde.

Die Kassenprüfer Doris Böschemeyer und Dietmar Bergmann bescheinigten dem Kassierer eine tadellose Kasse.

Wahlergebnisse

Unter der Leitung des Ehrenvorsitzenden Walter Riechmann standen schließlich die Vorstandswahlen an.

Vorsitzender bleibt Jens Nickel. Seine Stellvertreter heißen André Müller und Anke Rüter. Das Amt des Geschäftsführers bekleidet weiterhin Stefan Emmerling. Sein Stellvertreter ist Christoph Schmidt. Kassierer bleibt Stefan Kröger. Dirk Müller behält das Amt des Stellvertreters. Christine Hemmers ist die Schriftführerin des Vereins und wird dabei unterstützt von Axel Krüger, der einspringt, wenn Christine Hemmers verhindert ist.

Beim Pressewart gibt es eine Änderung. Dort übernimmt Ludwig Zeller den Posten von Norbert Zeller. Als Sozialwart wurde Nicki Jasinski bestätigt. Im Ältestenrat sind Uwe Lübkemeier, Horst Krieten, Günter Ribbert sowie Ulrike Riechmann, die nun für Renate Schlüter im Gremium sitzt.

Die gewählten Obleute sind: Fußball Senioren – Bernd Maschmann; Fußball Junioren – Malte Grabenkamp; Handball – Daniela Krucke; Breitensport – Gisela Jürgens; Trimmradler – Iris Nolte- Giersdorff; Liegeradler – Ralf Golanowsky; Tennis – Detlef Speiser. Sie wurden von der Versammlung bestätigt.

Mitarbeit

Mit der Bitte um kräftige Mitarbeit bei der Ausrichtung der Feierlichkeiten zum 100-jährigen Bestehen des Vereins schloss Jens Nickel nach etwas mehr als einer Stunde die Versammlung.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7306565?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516048%2F