Kurzfilmfestival am Wochenende in der Alten Gießerei in Espelkamp
Filmer besichtigen die Stadt

Espelkamp (WB). In ein paar Tagen ist es soweit. Dann geht der Vorhang wieder auf für die Espelkamper Spitziale. Das Kurzfilmfestival feiert bereits seinen fünften Geburtstag und wird am Samstagabend mit dem IGS-Förderpreis ausgezeichnet. Der wird in der Alten Gießerei vom Vorsitzenden der Interessengemeinschaft Standortförderung Minden-Lübbecke Christoph Barre überreicht.

Donnerstag, 03.10.2019, 09:00 Uhr
Es ist alles angerichtet für das Kurzfilmfestival Spitziale in der Alten Gießerei in Espelkamp.

In Abwesenheit von Bürgermeister Heinrich Vieker wird die stellvertretende Bürgermeisterin Christel Senckel die Laudatio halten. Durch die Überreichung des Preises, zu der einige prominente Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft erwartet werden, wird sich der Start des dritten Filmblockes am Samstag um etwa 30 Minuten verschieben.

30 Filmemacher

»Das Programm steht und kann auf unserer Homepage eingesehen werden«, erklärt Günter Fröhlich, stellvertretender Vorsitzender des Vereins. Insgesamt werden dem Publikum 18 Kurzfilme unterschiedlichster Genres präsentiert. Knapp 30 Filmemacher aus ganz Deutschland werden zur Spitziale erwartet. »Besonders erfreut sind wir darüber, dass 15 Filmemacher ihr Interesse an einer Stadtführung bekundet haben, die am Samstagvormittag stattfindet.«

Stadtführerin Katharina Classen-Junge hat dann die Gelegenheit, den Filmemachern die Stadt Espelkamp einmal von einer ganz anderen Seite zu zeigen. »Wir sind sehr gespannt auf das Feedback unserer Gäste«, sagt Fröhlich weiter.

Versorgung

Anders als in den Vorjahren wird das Festivalgelände sowohl freitags als auch samstags früher für das interessierte Publikum geöffnet sein. Am Freitag sorgen bereits ab 18 Uhr und am Samstag ab 15 Uhr zwei Foodtrucks für die kulinarische Versorgung der Gäste. Der Spitziale-Verein steht zudem mit seinem Getränke-Ausschank vor der Alten Gießerei bereit. Als Neuerung kündigt der stellvertretende Vorsitzende an, dass in diesem Jahr ein kurzer anonymer Fragebogen dem Publikum zur Verfügung gestellt wird. Denn die Organisatoren möchten feststellen, wo die Spitziale zukünftig noch besser werden kann.

Eintrittskarten für das Kurzfilmfestival Spitziale sind erhältlich in der Buchhandlung Lienstädt & Schürmann in der Breslauer Straße sowie über die Webseite

www.spitziale.de

...

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6974612?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516048%2F
Corona-Regeln: Verschärfte Beschlüsse treten in Kraft
Restaurants bleiben geschlossen.
Nachrichten-Ticker