24. Country-Summer-Night in Isenstedt
AusgelasseneStimmung

Espelkamp (WB). Tanzspaß mit Stiefeln, Hut und Westernhemd: Country-Western-Dance ist ein weit verbreitetes Hobby, das immer mehr Anhänger findet. Und das in Isenstedt sogar schon seit 25 Jahren. Der dortige Country-Club hatte am Samstag zur 24. Summer-Night am Dreimädelhaus eingeladen.

Montag, 05.08.2019, 06:00 Uhr
Der Country-Club Isenstedt feiert in diesem Jahr sein 25-jähriges Bestehen. Am Dreimädelhaus wurde die große Country-Summer-Night gefeiert. Foto: Andreas Kokemoor

»Wir brauchen keine rauchenden Colts, keine Lassos, die durch die Luft fliegen, auch keine wilden Mustangs«, sagte Club-Vorsitzender Manuel Bollmeier. In Isen­stedt gibt es dafür Country-Line-Dance, Begegnung von Gleichgesinnten, Unterhaltung und nicht alltägliche Kurzweil.

Country Summer Night in Isenstedt

1/15
  • Country Summer Night in Isenstedt
Foto: Andreas Kokemoor
  • Foto: Andreas Kokemoor
  • Foto: Andreas Kokemoor
  • Foto: Andreas Kokemoor
  • Foto: Andreas Kokemoor
  • Foto: Andreas Kokemoor
  • Foto: Andreas Kokemoor
  • Foto: Andreas Kokemoor
  • Foto: Andreas Kokemoor
  • Foto: Andreas Kokemoor
  • Foto: Andreas Kokemoor
  • Foto: Andreas Kokemoor
  • Foto: Andreas Kokemoor
  • Foto: Andreas Kokemoor
  • Foto: Andreas Kokemoor

Inge Wulf weiß, was Cowboys und Cowgirls gern naschen: Schwarzbrottorte. Für die Summer-Night hatte sie ein ganzes Blech dieses herzhaften Kuchens zubereitet. »Neben der Hauptzutat Schwarzbrot brauche ich dafür Butter und Senf, Frischkäse, geriebenen Käse, viel Zwiebeln und Lauchzwiebeln sowie Paprika, Kochschinken, Schinken und Salami«, verrät das Club-Mitglied.

Country-Musik bis zum frühen Morgen

Tradition verpflichtet: Die überdachte Holzfußboden-Bretterbühne bildete das Kernstück der Veranstaltung. Die Organisatoren überraschten nicht nur die Tanzfreudigen damit, dass sie die Bühne weiter in den Mittelpunkt rückten und zwei Pavillons mit Tischen und Bänken darum herum stellten. Dies sei ein Wunsch der vielen Besucher gewesen, die einfach einmal andere Musik hören wollten: Country-Musik. Und die spielte den ganzen Nachmittag Tanzlehrer Manfred Coors und vom frühen Abend bis in den frühen Morgen DJ Sonny B.

Olaf und Sandra aus Schnathorst sagten, dass ihre Kinder bald aus dem Haus seien. Aus diesem Grund würden sie ein Hobby suchen. Dreimal seien sie schon beim wöchentlichen Tanzabend gewesen. Vielleicht haben sie mit dem Country genau das Richtige gefunden und sind bei der 25. Summer-Night wieder dabei.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6826378?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516048%2F
1073 Fälle im Mühlenkreis
Der Kreis Minden-Lübbecke meldet für Samstag 1073 akute Corona-Fälle. Zwei Personen sind im Mindener Klinikum verstorben.
Nachrichten-Ticker