Sommerfest auf dem Gelände des Espelkamper Steil-Hofs – Kronenkreuze verliehen
Wild-West-Feeling in der Gluthitze

Espelkamp (WB/ko/fq). Auf wilden Stieren reiten oder wie ein Indianer mit Pfeil und Bogen schießen – all dies und vieles mehr konnten die Besucher beim Sommerfest im Ludwig-Steil-Hof erleben.

Montag, 01.07.2019, 16:44 Uhr aktualisiert: 01.07.2019, 16:54 Uhr
Ob der amerikanische Fast-Fook-Klassiker schon zu Zeiten des Wilden Westens auf dem Speiseplan stand wissen Ellina Peters, Eva Ediger und Irina Wiebe auch nicht so genau. Lecker ist der Burger beim Steil-Hof-Fest in jedem Fall gewesen. Foto: Andreas Kokemoor

Der Wilde Westen stand im Mittelpunkt der Veranstaltung, die seit Jahren immer wieder aufs Neue viele hunderte Menschen auf das Gelände des Ludwig-Steil-Hofes lockt. Gab es auch schon Jahre, in denen der Regen dem Sommerfest einen Strich durch die Rechnung gemacht hat, war das Wetter am Sonntag schon beinahe zu gut. Denn die Sonne knallte mit voller Kraft auf das Sommerfest-Gelände. Daher waren auf der kulinarischen Meile besonders die Erfrischungsgetränke gefragt. Eine echte Delikatesse waren die köstlichen Erdbeerbecher.

Deftige Burger

Ein paar Meter weiter gab es deftige Burger. »Auf die frischen Zutaten kommt es an. Die machen so einen Burger doch erst zu einem richtigen Burger«, sagte Ellina Peters, die zahlreiche Spezialitäten aus den USA zusammen mit Eva Ediger und Irina Wiebe zubereitete.

Auf dem Außengelände sorgte die Brass-Marching-Band Olzels Pleezer aus Holland für die passende musikalische Unterhaltung. Die Band nutzte das komplette Gelände, um ihre stimmungsvolle Unterhaltungsmusik unter die Leute zu bringen. Dabei legten die Musiker viel Wert auf die Nähe zum Publikum.

Der Isenstedter Country Club zeigte sein Können beim Line Dance zu passender Country-Musik, während im großen Saal auf der Bühne Country Wolfgang, der singende Cowboy aus dem Kreis Warendorf, die Gäste unterhielt. Im Saal gab es auch Chili und Suppe. Der Trödelmarkt lockte mit zahlreichen Ständen interessierte Kunden an, die auf der Suche nach einem Buch, Spielzeug oder Dekorativem für Haus und Garten waren.

Ausprobieren

Mitmachen und ausprobieren waren des Weiteren beim Gold waschen, dem Trommelworkshop sowie dem Kuh melken erlaubt.

Am Ende waren die Veranstalter mit dem Sommerfest zufrieden. »Es ist gut gelaufen, wenn auch nicht ganz so gut wie im vergangenen Jahr. Dafür war es in diesem Jahr einfach zu heiß«, hieß es seitens der Diakonischen Stiftung. Positiv wurde das Sommerfest auch seitens der Aussteller bewertet, die mit der Resonanz der Besucher zufrieden waren.

Begonnen hatte die Veranstaltung mit einem Gottesdienst. Auch in diesem Jahr wurden wieder Kronenkreuze an verdiente Mitarbeiter verliehen, mit denen besondere Leistungen gewürdigt wurden. Alle Geehrten verrichten seit 25 Jahren ihren Dienst im Ludwig-Steil-Hof.

Unterhaltung

Pfarrer Stefan Bäumer, Vorstand Ludwig-Steil-Hof und Pfarrer Friedrich Stork ehrten Lena Hamm (Pflegefachkraft in der Altenhilfe), Michael Blase (Förderschullehrer an der Bischof-Hermann-Kunst-Schule), Susanne Kuehlhorn (Lehrerin an der Schule am Buschkamp), Wolfgang Schmidt (im öffentlichen Dienst und seit November 2000 Personalleiter), Olga Dide (Pflegefachkraft in der Psychosozialen Rehabilitation), Helene Wekerle (Erziehungshelferin im Internat) und Waldemar Hamm (Facharbeiter im technischen Dienst an der Schule am Buschkamp). Bis in den frühen Abend hinein konnten die Besucher auf dem Steil-Hof einen erholsamen und unterhaltsamen Sonntagnachmittag verbringen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6741526?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516048%2F
Moderna will Zulassung für Corona-Impfstoff in EU beantragen
Eine Krankenschwester bereitet eine Spritze mit einem potenziellen Impfstoff der US-Biotech-Firma Moderna gegen Covid-19 vor.
Nachrichten-Ticker