Integrative Disco im Espelkamper Bürgerhaus mit Sänger Sebastian von Mletzko
Zwölfte Auflage von Let’s Dance

Espelkamp (WB). Etwa 500 feierfreudige Frauen und Männer werden am Freitag, 10. Mai, wieder im Bürgerhaus, Wilhelm-Kern-Platz 14, erwartet, wenn es zum zwölften Mal heißt: »Let’s Dance«.

Montag, 06.05.2019, 05:00 Uhr
Das Vorbereitungsteam für die integrative Disco: Hilke Droste (Lebenshilfe Minden), Volker Müller (Diakonische Stiftung Wittekindshof), Johanna Hopmeier (Lebenshilfe Wohnen NRW), Mechthild Hitzeroth (Ludwig-Steil-Hof), Jörg Albrecht, Thomas Dullweber (beide Wittekindshof), Claudia Dierkes (Lebenshilfe Lübbecke) und Lea Könen (Ludwig-Steil-Hof).

Die integrative Disco beginnt um 19 Uhr. Seit mehr als elf Jahren wird jedes Jahr im Bürgerhaus groß gefeiert. Menschen mit und ohne Behinderung aus dem ganzen Kreis Minden-Lübbecke, aber auch aus Herford, Bünde, Vlotho und Enger kommen, um gemeinsam einen schönen, lustigen Abend zu haben.

Die Anfänge

Begonnen hat alles bei einem Treffen der Sozialträger im Kreis Minden-Lübbecke. »Damals haben wir von der Diakonischen Stiftung Wittekindshof immer eine große Frühjahrs- und Herbstdisco in Benkhausen organisiert. Die war zu diesem Zeitpunkt an ihre Kapazitätsgrenzen gestoßen. Wir Mitarbeitenden der unterschiedlichen Einrichtungen waren uns einig, dass es an der Zeit ist, eine integrative Disco auf Kreisebene auf die Beine zu stellen und so mehr Begegnungsmöglichkeiten für Menschen mit und ohne Behinderung zu schaffen – auch über die Trägerschaften hinaus«, berichtet Jörg Albrecht, der von Beginn an im Let’s-Dance-Vorbereitungsteam ist. Gesagt, getan: 2008 wurde die erste integrative Disco im Bürgerhaus gefeiert. Seit jeher unterstützt der Verein Forum im Bürgerhaus die Party.

»So können wir den Eintrittspreis von drei Euro konstant beibehalten«, freut sich Albrecht. Let’s Dance wird wie in den Vorjahren von sechs großen Sozialträgern aus dem Kreis Minden-Lübbecke veranstaltet – der Lebenshilfe Lübbecke, dem Ludwig-Steil-Hof, der Lebenshilfe Minden, Lebenshilfe Wohnen NRW, Die Diakonie Lübbecke und von der Diakonischen Stiftung Wittekindshof. Die Schirmherrschaft hat erneut Landrat Dr. Ralf Niermann übernommen.

Showact

In diesem Jahr wird es wieder einen besonderen Showact geben. Sänger und Entertainer Sebastian von Mletzko singt einige seiner Songs. Der Sänger wurde als »Bester Newcomer Schlager« ausgezeichnet, tritt an diesem Abend ehrenamtlich auf und verzichtet auf eine Gage. Das DJ-Team Moviestar aus Melle wird den tanzfreudigen Gästen mit einem Mix aus Charthits, bekannten Songs von Hiphop über Rock, Pop und Oldies einheizen.

»Uns ist wichtig, dass bei Let’s Dance einfach gute Stimmung herrscht«, sagt Johanna Hopmeier von der Lebenshilfe Wohnen NRW. Und wer jemanden kennengelernt hat, den er oder sie auch nach der Party noch einmal treffen möchte, für den gibt es Kontaktkärtchen. »Darauf kann man seine Kontaktdaten schreiben und wenn man möchte weitergeben oder die Assistenzen helfen dabei. So sind bereits viele Freundschaften und auch schon Beziehungen entstanden«, sagt Hopmeier.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6589029?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516048%2F
Gut gespielt, wieder verloren
Arminias Japaner RItsu Doan vergab in der achten Minute die Chance zur Führung.
Nachrichten-Ticker