Weihnachts-Aktion der Espelkamper Stadtwerke wird gut angenommen Wünsche der Kinder erfüllt

Espelkamp (WB). Die Weihnachtszeit ist die besinnliche Zeit und die Zeit, in der Wünsche wahr werden.

Die Weihnachtskugel-Aktion haben die Stadtwerke das erste Mal ausgerichtet. Es ist ein toller Erfolg geworden.
Die Weihnachtskugel-Aktion haben die Stadtwerke das erste Mal ausgerichtet. Es ist ein toller Erfolg geworden.

Weihnachtsfeier

Die Stadtwerke AöR haben jetzt dafür gesorgt, dass einige Wünsche der Kinder aus Espelkamp und Umgebung kurz vor den Festtagen in Erfüllung gehen.

Denn die Aktion »Weihnachtsbaum der Wünsche« ist jetzt zuende gegangen. Die Stadtwerke haben aus diesem Anlass im Rathaus-Foyer eine kleine Weihnachtsfeier ausgerichtet und zahlreiche Kinder und ihre Eltern dazu eingeladen.

Ausmalen

Jungen und Mädchen aus Espelkamp sowie Kinder von Kunden der Stadtwerke aus der näheren Umgebung nahmen an der Aktion teil. Seit Anfang Dezember waren im Foyer des Rathauses Teilnahmekarten ausgelegt, auf denen eine weiße Papier-Weihnachtskugel aufgedruckt war. Die mussten die jungen Teilnehmer bemalen, ihren Wunsch darauf schreiben und sie am aufgestellten Weihnachtsbaum aufhängen. Im Rahmen der Weihnachtsfeier am Mittwochnachmittag wurden schließlich Geschenke an die Kinder überreicht. Die Wünsche sollten den finanziellen Rahmen von je 25 Euro nicht überschreiten.

Bei Kakao und Plätzchen wurde von Melanie Becker, Mitarbeiterin der Stadtwerke Espelkamp, eine Weihnachtsgeschichte vorgelesen. Aufmerksam lauschten die jungen Teilnehmer der Geschichte und ließen sich die vorweihnachtlichen Leckereien schmecken.

Große Vielfalt

Im Anschluss wurden die Weihnachtsgeschenke übergeben. Dabei mussten ganz unterschiedliche Wünsche erfüllt werden. Ob Barbie-Puppe, Lego, Gesellschaftsspiele oder Gutscheine für das Freizeitbad Atoll – die Vielfalt war groß.

Dass die Aktion aber gut angenommen wurde, zeigten unter anderem die lachenden Gesichter der Kinder, als die ihre Präsente abholten. Klaus Hagemeier, Vorstand der Stadtwerke AöR, hatte im Vorfeld bereits gesagt, dass mit der Aktion auch die Kreativität der Kinder angesprochen werden solle (wir berichteten). Die Organisatoren wurden auch in dieser Hinsicht nicht enttäuscht.

Lachende Kinder

Über die vielen strahlenden Kinderaugen freute sich das gesamte Team der Stadtwerke AöR um Klaus Hagemeier sowie die anwesenden Eltern.

Es war die erste Aktion dieser Art der Stadtwerke AöR, die mit dieser Idee ein erfolgreiches Jahr beenden. Denn unter anderem ihre Strom- und Gassparte hat bei den Kunden großen Anklang gefunden. In einer kurzen Bilanz erklärte Hagemeier, dass der Bereich Espel-Strom insgesamt bereits 270 Kunden habe. Beim Espel-Gas seien derzeit 75 Kunden registriert.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.