Bürgerverein aus Espelkamp-Gestringen bestätigt Vorstand einstimmig im Amt »Herzblut, Leidenschaft und viel Humor«

Espelkamp-Gestringen (WB). Präsident Addi Alexis Schaefer und der Bürgerverein Gestringen – das gehört zusammen.

Von Felix Quebbemann
Addi Schaefer ist alter und neuer Präsident.
Addi Schaefer ist alter und neuer Präsident.

Harmonische Versammlung

Und so wurde der Präsident, wie auch der komplette Vorstand des Vereins, im Amt bestätigt. »Es war eine sehr harmonische Versammlung«, sagte Addi Schaefer. Die Politiker sollten sich mal vom Bürgerverein eine Scheibe abschneiden, riet er mit einem süffisanten Lächeln.

Dass es keine Gegenstimme bei der Wiederwahl gegeben hat, sei auch ein Zeichen dafür, dass »wir ein funktionierendes Team haben. Da kann man sich 100-prozentig drauf verlassen«, sagte Schaefer im Gespräch mit dieser Zeitung.

Buntes Programm

Zur sehr guten Stimmung während der Jahreshauptversammlung passte es auch, dass die Veranstaltungen der beiden letzten Jahre »sehr gut gelaufen sind. Das ist eine Bestätigung für das, was wir machen«, sagte der Präsident beim Rückblick. »Das Programm ist bunt und abwechslungsreich – ein Wechsel zwischen Musik und Sprache.«

Höhepunkte im Programm habe es viele gegeben, sagte Schaefer. Die Geschwister Grimshaw nannte der Präsident nur allzu gerne oder auch den Auftritt von Comedian Sia Korthaus.

Boule-Spieler

Ebenso die Boule-Spieler wurden von Addi gerne erwähnt. Leider, so Schaefer weiter, hätten einige Spieler den Verein verlassen. »Aber unsere Mannschaften spielen immer noch im oberen Bereich«, sagte Addi. In der Bezirksliga und in der Bezirksklasse seien die insgesamt 31 Lizenz-Spieler aktiv. Hinzu kämen noch zwei Hobbyspieler. Die Spieler treffen sich immer regelmäßig sonntags ab 14 Uhr und dienstags ab 18 Uhr auf dem Bouleplatz an der Turnhalle in Benkhausen.

Der Bürgerverein verstehe sich als ein Verein, der »mit Leidenschaft, Herzblut und viel Humor läuft«, stelle Addi heraus. Ärger werde aufgewogen durch den »Spaß an der Sache und die begeisterten Meinungen unserer Besucher«. Schließlich mache der Bürgerverein den Menschen eine Freude mit seinem Tun.

Die Ämter

Der Vorstand des Bürgervereins setzt sich nach der Jahreshauptversammlung in der Alten Schule wie folgt zusammen: Präsident bleibt weiterhin Addi Alexis Schaefer. Sein »Vize« ist Hardy Basler. Das Amt des Schatzmeisters hat weiterhin Bernd Weers inne. Stellvertreterin ist Helga Wilkening. Schriftführerin bleibt Ursula Karic. Als »Mundschenksenatorin« fungieren Ingrid Ebert und Gerald Holzapfel. Um die besonderen Aufgaben kümmert sich Sonia Ebert. Der Boule-Senator bleibt weiterhin Wolfram Piel. Kassenprüfer sind Katja Krupka und – neu gewählt – Horst Krieten.

Programmstart 2018

Alle Freunde der Alten Schule können sich bereits auf Freitag, 19. Januar, freuen. Dann nämlich startet das neue Programm 2018 – natürlich mit dem Auftritt der Blues Company (weiterer Bericht folgt).

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.