Mit Tempo 49 war sie bei erlaubten 30 km/h unterwegs Schulbusfahrerin Spitzenreiterin bei Tempokontrolle

Espelkamp (WB) Die Fahrerin eines mit Grundschülern besetzten Schulbusses war die traurige Spitzenreiterin bei einer Tempokontrolle der Polizei in Espelkamp am Dienstagmorgen.

Symbolfoto
Symbolfoto Foto: Polizei

Das Messgerät der Beamten zeigte 49 Stundenkilometer an. Erlaubt war lediglich Tempo 30.

Auf die 55-jährige Frau kommt nun ein Bußgeld in Höhe von 160 Euro sowie ein Punkt in der Flensburger Sünderdatei zu. Insgesamt stoppte die Polizei 16 Fahrer, die in der 30-ziger Zone an der dortigen Grund- und Berufsschule zu stark aufs Gaspedal drückten.

Das, wie bei dieser Kontrolle, die Fahrerin eines Schulbusses negativ auffiel, ist aus Sicht der heimischen Polizei eher die Ausnahme. Viel häufiger würden Eltern sich nicht an das Tempolimit halten, wenn sie ihren Nachwuchs zur Schule bringen. Hin und wieder zählten aber auch Lehrer zu den Verkehrssündern.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.