DGB veranstaltet Mahnwache in Minden
Einsatz für Arbeitnehmerrechte in globalisierter Welt

Minden -

Mit einer Mahnwache unter dem Motto „Solidarität ist Zukunft“ hat der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) im Mühlenkreis mit seinen Einzelgewerkschaften am Samstag an den Tag der Arbeit erinnert.

Sonntag, 02.05.2021, 11:35 Uhr aktualisiert: 02.05.2021, 11:38 Uhr

Auf dem Johanniskirchhof am Kulturzentrum BÜZ in Minden versammelten sich die Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter unter Pandemie-Bedingungen und bezogen auf Transparenten ihre Positionen. Ziel der Demonstration war nach Worten von DGB-Gewerkschaftssekretärin Feride Ciftci vor allem, an diesem Tag den Platz „nicht den Demokratiefeinden zu überlassen“.

Mit dem Motto zum 1. Mai „Solidarität ist Zukunft“ erinnerte der DGB daran, dass sich der Weg aus der aktuellen Krise nur mit Solidarität finden lasse. Gerade heute in einer sich immer mehr globalisierenden Welt und auch in der aktuellen Pandemiesituation sei es wichtig, dass es Menschen gebe, die sich für die Arbeitsrechte anderer einsetzten. Viele solidarische Handlungen in der Pandemie seien dabei weniger auffällig gewesen als die in den Medien zitierten, aber sie seien genauso substanziell wie die sichtbaren, hieß es.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7945867?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516044%2F
BVB feiert Pokalsieg nach Sieg gegen Leipzig
Dortmunds Top-Stürmer Erling Haaland hebt den Pokal in die Höhe. Der BVB hat den DFB-Pokal zum fünften Mal gewonnen.
Nachrichten-Ticker