In vier Eisdielen herrscht in diesen Tagen reger Andrang
Eisreise durch das sonnige Bad Oeynhausen

Bad Oeynhausen (WB) -

Blauer Himmel, Sonnenschein und ein langsam steigendes Quecksilber. Was passt dazu besonders gut? Genau, ein leckeres Eis! Von Finn Heitland
Sonntag, 04.04.2021, 18:32 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 04.04.2021, 18:32 Uhr
Das Team des Eiscafés Cordella (von links): Antonia Caramia (Inhaberin), Cosimo Caramia (Geschäftsführer) und Tochter Margherita d’Amuri. Foto: Finn Heitland
Diese Köstlichkeit in den unterschiedlichsten Geschmacksrichtungen genießen die Bad Oeynhausener in diesen Tagen wieder in den Eiscafés im Stadtgebiet. Wir haben uns auf eine kulinarische Eisreise zu vier bekannten Eisdielen der Kur­stadt begeben. Nach der Winterpause gibt es im Eiscafé Cordella in der Innenstadt, im Eiscafé Cortina in Eidinghausen, im Eiscafé Piccola Milano in Rehme und im neuen „Eislive“ an der Detmolder Straße in der Südstadt beim Außerhausverkauf eisige Leckereien. Eiscafé Cordella Als ältestes Eiscafé liegt das Eiscafé Cordella sehr zentral in der Innenstadt. Seit 1963 kann man verschiedenste Eissorten probieren und genießen. Bereits im vergangenen Jahr wurde ein geeignetes Konzept zum Verkauf von Eis am Tresen erarbeitet und umgesetzt. „Bei dem schönen Wetter der vergangenen Tage haben wir viele begeisterte Kunden am Tresen begrüßen können. Nicht alle wussten über die Öffnung nach der Winterpause, aber es spricht sich rum, worüber wir sehr glücklich sind“, sagte Margherita d’Amuri aus dem Eiscafé-Team und Tochter der Inhaberfamilie Caramia. Man habe im vergangenen Jahr etwas unter den Schließungen gelitten, jedoch sei man positiv gestimmt mit der Situation umgegangen.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7900382?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516044%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7900382?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516044%2F
„Weiß nicht, wie viele Kinder betroffen waren“
Friedhelm Spieker, ehemaliger Landrat im Kreis Höxter, steht im Sitzungssaal des „Untersuchungsausschuss Kindesmissbrauch“.
Nachrichten-Ticker