Corona-Zahlen für den Kreis Minden-Lübbecke
Erneut mehr Corona-Fälle

Minden/Lübbecke -

Das Kreisgesundheitsamt hat am Donnerstag erneut steigende Corona-Zahlen vermeldet. Die Zahl der aktuellen Fälle ist auf 622 gestiegen.

Donnerstag, 04.03.2021, 16:47 Uhr aktualisiert: 04.03.2021, 16:50 Uhr
Symbolbild. Foto: Thomas F. Starke

Das sind 16 mehr als am Vortag. An den Standorten der Mühlenkreiskliniken werden 18 Corona-Patienten behandelt, davon sechs auf der Intensivstation des Universitätsklinikums Minden. Drei Personen werden invasiv beatmet. Im Herz- und Diabeteszentrum Bad Oeynhausen werden sechs Patienten versorgt, davon drei auf der Intensivstation.

Aktuell gibt es in drei Pflege-Einrichtungen bestätigte Corona-Fälle. Dort sind 36 Bewohner und 17 Mitarbeitende infiziert. Zudem gibt es in fünf Schulen sieben betroffene Schüler und eine infizierte Lehrkraft. In einer Kindertageseinrichtung sind neun Kinder und zwei Mitarbeitende infiziert.

Die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe meldet, dass im Impfzentrum in Hille-Unterlübbe bis einschließlich Mittwoch, 3. März, 8.268 Personen eine Erstimpfung sowie 354 Personen eine Folgeimpfung erhalten haben. Hinzu kommen weitere 8.086 Personen in Minden-Lübbecke, die von einem mobilen Team geimpft wurden (davon haben bereits 5.706 Personen die Zweitimpfung erhalten).

Die aktuellen Fälle in den Kommunen:

Bad Oeynhausen 90 (+1)

Espelkamp 31 (+/-0)

Hille 12 (-1)

Hüllhorst 51 (+1)

Lübbecke 48 (+3)

Minden 250 (+7)

Petershagen 36 (+1)

Porta Westfalica 46 (+3)

Preußisch Oldendorf 21 (+/-0)

Rahden 22 (+1)

Stemwede 15 (+/-0).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7850267?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516044%2F
Klos schießt Schalke in die 2. Liga
Fabian Klos (links) zieht ab und trifft. Es ist das 1:0 für Arminia gegen den FC Schalke.
Nachrichten-Ticker