Kreis Minden-Lübbecke verzeichnet 31 Neuinfektionen – Wocheninzidenz 78,0
Zahl der aktiven Corona Fälle sinkt weiter

Lübbecke Minden - WB -

Die Zahl der aktiven Corona-Fälle im Kreis Minden-Lübbecke ist von Freitag auf Samstag erneut zurückgegangen. Aktuell vermeldet der Kreis 1022 akut betroffene Personen. Das sind 29 weniger als am Vortag.

Samstag, 06.02.2021, 19:15 Uhr aktualisiert: 06.02.2021, 19:18 Uhr
Symbolfoto Corona-Test Foto: imago images/MiS

Kreisweit kamen 31 Neuinfektionen hinzu, aber 59 Covid-19-Infizierte gelten seit Freitag als genesen.

Der Wocheninzidenzwert lag am Samstag bei 78,0 (am Freitag waren es noch 91,2.

Aus dem stationären Bereich gibt die Kreisverwaltung diese Zahlen bekannt: Die Mühlenkreiskliniken behandeln an den Standorten in Minden, Lübbecke, Bad Oeynhausen und Rahden 45 Covid-Patientinnen und -Patienten, davon zwölf auf der Intensivstation des Johannes-Wesling-Klinikums Minden. Sechs Patienten werden künstlich beatmet.

Im Herz- und Diabeteszentrum NRW, Bad Oeynhausen, werden insgesamt 13 Patienten und Patientinnen versorgt, davon zehn auf der Intensivstation und drei auf Normalstation, davon befinden sich zwei Personen in Isolation.

Ein 88-jähriger Mann aus Hüllhorst ist verstorben.

Nachfolgend die Angaben zu den aktiven Fälle in den einzelnen Kommunen im Überblick:

Bad Oeynhausen 138 (-3)

Espelkamp 71 (-1)

Hille 23 (+- 0)

Hüllhorst 122 (-3)

Lübbecke 105 (-3)

Minden 224 (-13)

Petershagen 97 (-1)

Porta Westfalica 87 (-1)

Preußisch Oldendorf 34 (+1)

Rahden 79 (-4)

Stemwede 41 (-1)

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7804149?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516044%2F
Linnemann sieht „Systemfehler“
Carsten Linnemann fordert Nachbesserungen bei der Öffnungsstrategie.
Nachrichten-Ticker