Zahlen für den Kreis Minden-Lübbecke
Corona-Fälle gehen weiter runter

Minden/Lübbecke -

Das Kreis-Gesundheitsamt hat am Freitag für den Kreis Minden-Lübbecke 1051 aktive Corona-Fälle gemeldet, 69 weniger als am Vortag.

Freitag, 05.02.2021, 14:44 Uhr aktualisiert: 05.02.2021, 14:52 Uhr
Symbolbild. Foto: dpa

Der Inzidenzwert lag bei 91,2 (+4,2).

Verstorben sind eine 97-jährige Frau aus Hüllhorst und eine 70-Jährige aus Lübbecke. Die Mühlenkreiskliniken behandeln an den Standorten in Minden, Lübbecke, Bad Oeynhausen und Rahden 49 Covid-Patienten, davon elf auf der Intensivstation des Johannes-Wesling-Klinikums Minden. Zehn Patienten werden künstlich beatmet. Im Herz- und Diabeteszentrum Bad Oeynhausen, werden insgesamt 13 Patienten versorgt, davon elf auf der Intensivstation und zwei auf Normalstation in Isolation.

Die Kommunen im Überblick:

Bad Oeynhausen 141 (-12)

Espelkamp 72 (-2)

Hille 23 (-1)

Hüllhorst 125 (-5)

Lübbecke 108 (-13)

Minden 237 (-18)

Petershagen 98 (-6)

Porta Westfalica 88 (-10)

Preußisch Oldendorf 33 (-4)

Rahden 83 (+1)

Stemwede 43 (+1).

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7802196?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516044%2F
Horror-Szenario wohl nur ausgedacht
Der Bereich an der Werre ist am frühen Samstagmorgen noch mit Flatterband abgesperrt.
Nachrichten-Ticker