Ein Schwerverletzter in Bohmte
25 Glätteunfälle im Kreisgebiet

Minden/Lübbecke/Bohmte -

Die Wettervorhersage hatte gewarnt, und tatsächlich ist es Montag früh zu Glatteis auf den heimischen Straßen gekommen.

Montag, 01.02.2021, 17:45 Uhr
Im Kreis Minden-Lübbecke ist die Polizei im Verlauf des Vormittags zu 25 Glätte-Unfällen gerufen worden (Symbolbild). Foto: Christian Müller

Die Polizei Minden-Lübbecke meldete 25 glättebedingte Unfälle , zu denen sie gerufen worden ist. Die gesamte Schadenssumme wird von den Beamten auf 70.000 Euro geschätzt. Bei den allermeisten Unfällen handelte es sich um Alleinunfälle mit Blechschaden.

Zu Unfällen mit jeweils einer verletzten Person kam es gegen 6.30 Uhr in Minden-Dützen auf der Lübbecker Straße und um 10.15 Uhr auf der Rodenbecker Straße. Gegen 7.30 Uhr krachte es zudem auf der Bültestraße in Bad Oeynhausen und um kurz nach 8 Uhr an der Ecke Hörstenweg /Schepshaker Straße in Stemwede-Arrenkamp. Ersten Erkenntnissen zufolge wurde niemand ernsthafter verletzt.

Unfälle mit reinen Sachschäden ereigneten sich unter anderem in Minden auf der Hahler Straße gegen 6.45 Uhr und 7 Uhr, auf der Königstraße, der Portastraße, der Bodestraße sowie am Koppelweg und der Straße Sandtrift. Auch vom Windmühlenfeld in Eilhausen, von der Straße Am Waldbach in Espelkamp, der Lübbecker Straße in Isen-stedt, der Kreuzbreite in Porta Westfalica-Eisbergen sowie vom Klusweg in Tengern wurden den Einsatzkräften Glätteunfälle gemeldet.

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich im angrenzenden Niedersachsen auf der B51 in Bohmte. Im Bereich der Einmündung Meyerhöfener Straße wurde ein 33-Jähriger schwer verletzt. Der Mann war mit einem Transporter gegen 8 Uhr in Richtung Diepholz unterwegs, als er aufgrund der Glätte die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Der Transporter geriet ins Schleudern, drehte sich, kam von der Straße ab und blieb auf der Seite liegen. Der 33-Jährige konnte sich selbstständig aus dem Fahrzeug befreien und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7795101?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516044%2F
Massive Raketenangriffe: Israel antwortet mit Luftschlag
Laut einem Sprecher der israelischen Armee wurden Dutzende Raketen aus dem Gazastreifen abgefeuert.
Nachrichten-Ticker