Unterbringung der Mitarbeiter aus dem Haus des Gastes nach Umzug der Staatsbad Bad Oeynhausen GmbH ungeklärt
Was passiert mit dem Eigenbetrieb Staatsbad?

Bad Oeynhausen (WB/mcs) -

Dass die Mitarbeiter der Staatsbad Bad Oeynhausen GmbH nach der Fertigstellung der ihnen zugedachten Räume aus dem Haus des Gastes in den Nordbahnhof ziehen sollen, ist seit langem beschlossene Sache. „Was mit dem Eigenbetrieb passiert, ist hingegen völlig offen“, sagt dessen Betriebsleiter Dirk Henschel.

Mittwoch, 06.01.2021, 01:40 Uhr
Im Haus des Gastes im Kurpark Bad Oeynhausen sind derzeit Mitarbeiter der Staatsbad GmbH und des Eigenbetriebes Staatsbad untergebracht. Foto: Malte Samtenschnieder

Sieben Kollegen aus den Bereichen Technik und Handwerk seien im Badehaus I untergebracht. Auch für die Mitglieder des Staatsbadorchesters und des Theaters stelle sich die Unterkunftsfrage nicht.

Wohl aber für ein halbes Dutzend Verwaltungsmitarbeiter des Eigenbetriebes Staatsbad, die derzeit mit genau so vielen Mitarbeitern der Staatsbad GmbH die Räume im Haus des Gastes teilen. Über deren Verbleib habe sich die Politik bisher keine Gedanken gemacht. Dirk Henschel: „Fest steht jedenfalls, dass es keine Ausweichmöglichkeiten in andere eigene Liegenschaften gibt.“ Auch im Nordbahnhof sei kein Platz.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7778550?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516044%2F
Entwurf für Beratungen sieht Öffnungsschritte in Stufen vor
Szene in einer Mannheimer Einkaufsstraße.
Nachrichten-Ticker