Staatsbad passt Konzept für „Weihnachtliche Lichter im Park“ in Bad Oeynhausen an
Bis zu zwei Ordner sind im Einsatz

Bad Oeynhausen (WB/mcs) -

Um die am zweiten Adventswochenende erwarteten Besucherströme im illuminierten Kurpark besser als beim Auftakt vor einer Woche in den Griff zu bekommen, passt die Staatsbad Bad Oeynhausen GmbH ihr Konzept an.

Freitag, 04.12.2020, 17:34 Uhr
Im illuminierten Kurpark werden am zweiten Adventswochenende Flyer-Verteiler die Besucher auf den vorgesehenen Rundweg hinweisen. Zudem sind bis zu zwei Ordner im Einsatz. Foto: Malte Samtenschnieder

„Es wird an diesem Wochenende an beiden Sterntoren Flyer-Verteiler geben, die die Besucher gezielt auf den vorgesehenen Rundweg und die vorgegebene Laufrichtung hinweisen“, sagte Staatsbad-Geschäftsführerin Beate Krämer am Freitag im Gespräch mit dieser Zeitung. Die Sterntore markieren die Haupteingänge zum Kurpark. Sie befinden sich am Adiamo/Kaiserpalais und am Verkehrshaus am Inowroclaw-Platz.

Außerdem sollen laut Beate Krämer an diesem Wochenende bis zu zwei Ordner dafür sorgen, dass es nach Einbruch der Dunkelheit bei den „Weihnachtlichen Lichtern im Park“ nicht zu coronabedingt untersagten größeren Menschenansammlungen kommt.

Zudem ist es verboten, auf den Lichtelementen in zwei Brunnen herumzuklettern. Das gilt auch für die übermannsgroßen Buchstaben des „Bad Oeynhausen“-Schriftzugs. Laut Kurparkordnung ist darüber hinaus das Mitbringen und Konsumieren von Alkohol – etwa Glühwein – nicht gestattet.

Das folgende Zeitraffer-Video versucht, die Atmosphäre im illuminierten Kurpark komprimiert wiederzugeben:

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7708914?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516044%2F
Iran: «Terrorakt» in Atomanlage Natans
Dieses von der iranischen Atomorganisation (AEOI) veröffentlichte Bild zeigt Zentrifugen in der Urananreicherungsanlage Natans.
Nachrichten-Ticker