Polizei warnt vor Betrügern in Bad Oeynhausen
Falsche Wasserwerker unterwegs

Bad Oeynhausen -

Eine 83-jährige Frau aus Bad Oeynhausen ist am Montagvormittag das Opfer eines falschen Wasserwerkers geworden. Das hat die Polizei mitgeteilt.

Dienstag, 01.12.2020, 15:49 Uhr aktualisiert: 01.12.2020, 15:52 Uhr
Symbolbild Foto: JOERN HANNEMANN

 

Während der Mann vorgab, alle Wasserhähne prüfen zu müssen, schlicht sich ein Komplize in die Wohnung und entwendete den Schmuck der Seniorin. Der Betrüger klingelte nach Angaben der Polizei gegen 11 Uhr an der Wohnungstür der Rentnerin im Stadtteil Werste und gaukelte ihr vor, dass er Mitarbeiter des Wasserwerkes sei.

Die Frau glaubte den Angaben des etwa 35 Jahre alten und etwa 1,65 bis 1,70 Meter großen Mannes und ließ ihn herein. Bereits wenig später verschwanden die Männer wieder. Anschließend bemerkte die 83-Jährige den Diebstahl. Die Polizei warnt grundsätzlich davor, fremde Personen an der Haustür in die Wohnung zu lassen und bittet Angehörige von älteren Menschen, diese auf die Gefahren an der Haustür hinzuweisen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7703206?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516044%2F
Arminia erkämpft Punkt
Ritsu Doan hatten die besten Bielefelder Torchancen.
Nachrichten-Ticker