Um CDU-Direktmandate auszugleichen, gibt es Überhangmandate in Bad Oeynhausen
Neuer Stadtrat hat 54 statt 44 Sitze

Bad Oeynhausen (WB/mcs). Das sehr gute Abschneiden der CDU bei der Ratswahl in Bad Oeynhausen hat eine Vergrößerung des Gremiums zur Folge. Da die Partei mehr Direktmandate holte, als ihr prozentual eigentlich zustehen, wird die Anzahl der Sitze um zehn Überhangmandate von 44 auf 54 aufgestockt.

Montag, 14.09.2020, 11:17 Uhr aktualisiert: 14.09.2020, 13:15 Uhr
Um die hohe Anzahl von Direktmandaten für die CDU auszugleichen, wächst die Anzahl der Sitze im Rat der Stadt Bad Oeynhausen von 44 auf 54. Foto: Frank Dominik Lemke

Daraus ergibt sich – anders als in der Wahlnacht zunächst vermeldet – folgende Sitzverteilung: Die CDU (34,9 Prozent) erreicht 19 Sitze (19 Direktmandate). Die SPD (24,2 Prozent) erreicht 13 Sitze (drei Direktmandate). Die Grünen (18,3 Prozent) entsenden zehn Vertreter in den Rat der Stadt Bad Oeynhausen.

Jeweils drei Sitze sind es für AfD (5,9 Prozent), BBO (5,5 Prozent) und FDP (6,1 Prozent). Zwei Vertreter können die Linken (3,0 Prozent) entsenden. Ein Vertreter bleibt für die Unabhängigen Wähler (2,1 Prozent).

Das Vierer-Bündnis kommt im neuen Rat der Stadt Bad Oeynhausen nicht mehr auf eine Mehrheit. Es erreicht 34,8 Prozent der Stimmen. Das entspricht 19 Sitzen. Die absolute Mehrheit liegt bei 28 Sitzen.

Diese Hürde würde beispielsweise ein schwarz-grünes Bündnis nehmen. Es kommt auf 53,3 Prozent der Stimmen. Das entspricht 29 Sitzen.

Bürgermeisterwahl 2020 in Bad Oeynhausen

1/52
  • Bürgermeisterwahl 2020 in Bad Oeynhausen
Foto: Frank Dominik Lemke
  • Foto: Frank Dominik Lemke
  • Foto: Frank Dominik Lemke
  • Foto: Frank Dominik Lemke
  • Foto: Frank Dominik Lemke
  • Foto: Frank Dominik Lemke
  • Foto: Frank Dominik Lemke
  • Foto: Frank Dominik Lemke
  • Foto: Frank Dominik Lemke
  • Foto: Frank Dominik Lemke
  • Foto: Frank Dominik Lemke
  • Foto: Frank Dominik Lemke
  • Foto: Frank Dominik Lemke
  • Foto: Frank Dominik Lemke
  • Foto: Frank Dominik Lemke
  • Foto: Frank Dominik Lemke
  • Foto: Frank Dominik Lemke
  • Foto: Frank Dominik Lemke
  • Foto: Frank Dominik Lemke
  • Foto: Frank Dominik Lemke
  • Foto: Frank Dominik Lemke
  • Foto: Frank Dominik Lemke
  • Foto: Frank Dominik Lemke
  • Foto: Frank Dominik Lemke
  • Foto: Frank Dominik Lemke
  • Foto: Frank Dominik Lemke
  • Foto: Frank Dominik Lemke
  • Foto: Frank Dominik Lemke
  • Foto: Frank Dominik Lemke
  • Foto: Frank Dominik Lemke
  • Foto: Frank Dominik Lemke
  • Foto: Frank Dominik Lemke
  • Foto: Frank Dominik Lemke
  • Foto: Frank Dominik Lemke
  • Foto: Frank Dominik Lemke
  • Foto: Frank Dominik Lemke
  • Foto: Frank Dominik Lemke
  • Foto: Frank Dominik Lemke
  • Foto: Frank Dominik Lemke
  • Foto: Frank Dominik Lemke
  • Foto: Frank Dominik Lemke
  • Foto: Frank Dominik Lemke
  • Foto: Frank Dominik Lemke
  • Foto: Frank Dominik Lemke
  • Foto: Frank Dominik Lemke
  • Foto: Frank Dominik Lemke
  • Foto: Frank Dominik Lemke
  • Foto: Frank Dominik Lemke
  • Foto: Frank Dominik Lemke
  • Foto: Frank Dominik Lemke
  • Foto: Frank Dominik Lemke
  • Foto: Frank Dominik Lemke

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7583043?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516044%2F
Edmundsson lässt Arminia jubeln
Der Jubel ist riesig: Die Arminen feiern ihren Siegtorschützen Joan Simun Edmundsson (Mitte). Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker